Metropolregion Mitteldeutschland-Ansiedlungserfolge in Sachsen-Anhalt

Ansiedlungserfolge in Sachsen-Anhalt

10.08.2017
LOGO Logistikregion Halle

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt hat in Magdeburg ihre Halbjahresbilanz vorgestellt und konnte mehrere Ansiedlungserfolge verkünden. Durch 23 Produktionsstarts wurden fast 700 Dauerarbeitslätze neu geschaffen und mehr als 1.600 gesichert. In der Region Halle haben sich 4 Unternehmen im Saalekreis, 2 in der Stadt Halle (Saale) und ein Unternehmen im Burgenlandkreis angesiedelt.

Eines der größten arbeitsplatzschaffenden Projekte ist die Ansiedlung des Montage- und Verpackungszentrums der Schaeffler Automotive GmbH & Co.KG in Halle. 900 Mitarbeiter sollen dort zukünftig beschäftigt werden. Weitere Beispiele für Ansiedlungen in der Region Halle sind die Bio-Rad Laboratories GmbH in Großkugel, die ein zentrales Distributions- und Service/Reparaturzentrum für Medizinprodukte aufbauen. Die Wepa Leuna GmbH erweitert die Produktion am Standort Leuna für die Herstellung von 25.000 t Hygienepapier jährlich mit einer Investitionssumme im zweistelligen Millionenbereich.

Die Wirtschaftsförderer der Logistikregion arbeiten bei der Ansprache und Betreuung von neuen Investoren eng mit der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt zusammen und freuen sich auf die Fortsetzung und Intensivierung der Kooperation unter der Führung des neuen IMG Geschäftsführers Thomas Einsfelder.

Zitate

Dr. Christian H. Schleicher
Bayer Bitterfeld GmbH

"Mitteldeutschland finde ich klasse durch den interessanten Mix von Wirtschaft, Wissenschaft und Kulturgeschichte."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Projekte