Metropolregion Mitteldeutschland-Auftakt zum 14. IQ-Wettbewerb mit Vorjahresgesamtsiegern im Best-Practice-Portrait

IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Auftakt zum 14. IQ-Wettbewerb mit Vorjahresgesamtsiegern im Best-Practice-Portrait

13.10.2017
Hanka Fischer, Metropolregion Mitteldeutschland

Am 13. November 2017 geht der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland in die nächste Runde. Mit einer offiziellen Auftaktveranstaltung beginnt der 14. Clusterinnovationswettbewerb der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland. Erstmals berichten zwei IQ-Gesamtsieger der Vorjahre über ihre Erfahrungen bei der Markteinführung ihrer Innovationen.

Mit dem Thüringer Unternehmer Dr. Joachim Löffler von der KUMATEC Sondermaschinenbau & Kunststoffverarbeitung GmbH wird bei der Auftaktveranstaltung ein ausgewiesener Wasserstoffexperte zu Gast sein, der anhand anschaulicher Praxisbeispiele Unsicherheiten im Innovationsprozess beschreiben wird. Tobias Güra, einer der drei Gründer des Medizintechnik-Startups COLDPLASMATECH GmbH, spricht über die Herausforderungen beim Zulassungsprozess ihres Hightech-Pflasters in einem anspruchsvollen Marktumfeld. „Mit Herrn Dr. Löffler und Herrn Güra werden zwei IQ-Vorjahresgesamtsieger aus erster Hand über ihre ganz eigenen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Aspekten und Akteuren von Innovationsprozessen berichten. Wir freuen uns daher sehr auf kurzweilige, hochinteressante Vorträge“, so Hanka Fischer, Projektleiterin des IQ-Wettbewerbs.

⁞⁞⁞ Foto: Hanka Fischer, Projektleiterin des IQ-Wettbewerbs ⁞⁞⁞

IQ-Preisträger Kumatec und ColdplasmatechBeide Redner verfügen über einen reichen Erfahrungsschatz beim Thema erfolgreiches Innovationsmanagement, aus dem sie bei ihren Vorträgen schöpfen werden. Die KUMATEC GmbH, der Dr. Joachim Löffler als Geschäftsführer vorsteht, errang 2016 mit ihrer Entwicklung eines skalierbaren Hochdruckelektrolyseurs zur kostengünstigen Wasserstoffproduktion den Gesamtsieg im IQ-Wettbewerb. Die Markteinführung für die Innovation plant das Unternehmen bis Januar 2018. Der Sondermaschinenbauer verfügt über eine firmeneigene Entwicklungsabteilung. Tobias Güra und dem Startup-Team von der COLDPLASMATECH GmbH – einem Spin-Off des Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und -technologie aus Greifswald wurde für ihre Innovation einer Wundauflage zur Heilung chronischer Wunden der Gesamtpreis des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2015 verliehen. Insgesamt gewann COLDPLASMATECH für ihre Innovation zehn Preise.

⁞⁞⁞ Foto (v.l.): Dr. Joachim Löffler, Geschäftsführender Gesellschafter der Kumatec GmbH und Tobias Güra, COO der COLDPLASMATECH GmbH ⁞⁞⁞

Die Auftaktveranstaltung am 13. November startet mit einem Grußwort von Burkhard Jung, 1. Vorsitzender der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland. LOGO IQ Innovationspreis Bewerbungszeitraum 2018Der Event, mit dem die bis März 2018 anhaltende Bewerbungsphase eingeläutet wird, versteht sich als mitteldeutscher Treffpunkt und als Netzwerkveranstaltung für rund 150 Förderer von Innovationen sowie Gründer und Innovatoren aus ganz Mitteldeutschland.

Der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ist ein Projekt der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland und ihrer Partner in Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg. Zum 14. Mal werden 2018 die besten Innovationen aus den fünf branchenspezifischen Clustern Automotive, Life Sciences, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft und Informationstechnologie prämiert.

Zitate

Stefan Harder
Algeco GmbH

„Als Marktführer für modulare Raumlösungen unterstützen wir das Wachstum von Unternehmen am Standort Mitteldeutschland. Wir sind mit drei Standorten in der Region und können extrem schnelle Bauzeiten realisieren – mit der Flexibilität von mobilen Immobilien.“

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte