News

Cluster Biotechnologie präsentiert Ernst&Young-Report in Leipzig

19. Mai 2006


Mit der Biotechnologie in Deutschland geht es wieder aufwärts. Dieses ist die Kernaussage des neuen Reports der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst&Young. Die in Fachkreisen hoch anerkannte, jährlich veröffentlichte Studie wurde am Montagabend von Experten bei einer Veranstaltung des mitteldeutschen Cluster Biotechnologie - Life Sciences in der Leipziger BioCity präsentiert.

Vor rund 30 interessierten Gästen stellte zunächst Clustersprecher Prof. Dr. Ralf Thiericke (CyBio AG, Jena) den länderübergreifenden Clusteransatz im Bereich Biotechnologie vor. Erstmals wird das Cluster auf Betreiben der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland auch im Biotech-Report vorgestellt und erhält damit weitere nationale und internationale Bekanntheit. Sowohl zahlreiche Gäste der Veranstaltung als auch die Ernst&Young-Experten begrüßten die länderübergreifenden Aktivitäten der Unternehmen als notwendigen Schritt um international sichtbar zu werden.

Life Sciences-Expertin Dr. Julia Schüler vom Ernst&Young Health Sciences-Team in Mannheim berichtete in der Folge, dass der Umsatz der deutschen Biotechnologie-Branche im vergangenen Jahr leicht von 824 Millionen Euro auf 832 Millionen Euro gestiegen ist. Aufgrund zahlreicher Fusionen und Übernahmen ist die Zahl der deutschen Biotechnologie-Unternehmen leicht von 380 auf 375 und die Zahl der bei deutschen Biotech-Unternehmen beschäftigten Mitarbeiter von 9.675 auf 9.534 zurückgegangen.

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verluste der Branche um sechs Prozent auf 568 Millionen Euro. Allerdings stieg auch die Zahl der Unternehmen, die profitabel arbeiteten: 30 Prozent der befragten Unternehmen erzielten im Jahr 2005 einen Gewinn. Im Vorjahr waren es noch 27 Prozent (2003: 22 Prozent) gewesen.

Die umfangreichen Dienstleistungen von Ernst&Young für Unternehmen der Biotechnologie stellte Dr. Manuel Bauer vom Mannheimer Health Sciences-Team vor. Als Ansprechpartner für Ernst&Young in Mitteldeutschland steht Arnim Schiffmann interessierten Unternehmen zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Report

Kontakt Ernst&Young
Arnim Schiffmann
arnim.schiffmann at de.ey.com
0341- 25 26 23 - 521

Cluster Biotechnologie - Life Sciences


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Dr.-Ing. Arne Kolbmüller, ICL
„Metropolregion Mitteldeutschland, eine Marke, eine Chance, deren latentes Potential die Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH in Verbindung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik entwickelt und befördert.”