News

Automotive-Cluster sucht Geschäftsführer

11. August 2006


Das länderübergreifende Automotive-Cluster sucht eine/n Geschäftsführer/in für den Aufbau einer Geschäftsstelle in der Rechtsform einer GmbH zur operativen Umsetzung der Zielsetzungen des ACOD e.V.

Neben der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland, die ebenfalls aktuell einen Clustermanager sucht (mehr Infos), möchte auch das ACOD seine Aktivitäten mit einer Geschäftsstelle professionalisieren. Die Aufgaben des Geschäftsführers sind:

  • Aufbau und Leitung der der ACOD GmbH (Geschäftsstelle des ACOD e.V.)
  • Auswahl der weiteren Mitarbeiter
  • Entwicklung eines Konzeptes zur operativen Umsetzung der Strategie und der Ziele des ACOD e.V.
  • Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur wirtschaftlich selbstständigen Fortführung der Aktivitäten des ACOD (e.V. und GmbH) nach dem Förderzeitraum
  • Unterstützung der Länderinitiativen bei der Weiterentwicklung der Mitgliederstruktur
  • Entwicklung und Koordination der Umsetzung eines zukunftsweisenden gemeinsamen Marketingkonzeptes
  • Koordination der Aktivitäten der regionalen Länderinitiativen
  • Vertretung und Wahrnehmung der ACOD Interessen gegenüber den Behörden und Ministerien
  • Unterstützung bei Organisation, Durchführung und Beteiligung an Messen, Veranstaltungen und Kongressen, ggf. auch Organisation eigener Veranstaltungen
  • Organisation, Durchführung und Nachbereitung der regelmäßigen ACOD e.V. Sitzungen
  • Wahrnehmung der gesetzlichen Aufgaben und Pflichten eines Geschäftsführers


Auf Grund der besonderen Struktur des ACOD sind Kommunikationsstärke und Koordinationstalent unabdingbare Voraussetzungen beim Bewerbungsprofil. Die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und sie für die gemeinsame Arbeit zu strukturieren ist genauso wichtig wie ausgeprägte Sozialkompetenz. Dem Geschäftsführer der ACOD GmbH muss es mit seinem Persönlichkeitsprofil gelingen, die Interessen der Mitglieder des ACOD erfolgreich zu bündeln und in kollegialer Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Mitgliedern des ACOD e.V. und den Geschäftsführern der regionalen Länderinitiativen die Umsetzungsaktivitäten zu koordinieren.

Voraussetzungen für die erfolgreiche Bewältigung der gestellten Aufgaben sind:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Organisationstalent
  • Sozialkompetenz und Durchsetzungskraft
  • Fundierte Kenntnisse im kaufmännischen und rechtlichen Bereich um der Verantwortung als Geschäftsführer gerecht werden zu können


Wünschenswert sind:

  • fundierte Kenntnisse der wirtschaftlichen Strukturen in den neuen Bundesländern
  • Erfahrung in verantwortungsvoller Position im Bereich der Automobil- bzw. der Automobilzulieferindustrie
  • Führungserfahrung


Der Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) e.V. ist eine Initiative von 24 Unternehmen der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, von Forschungseinrichtungen, Dienstleistern, Verbänden und regionalen Länderinitiativen in Ostdeutschland.

Der ACOD e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, die regionalen Aktivitäten der Firmen der Automobilbranche in den fünf neuen Bundesländern in einer übergreifenden Organisation zu bündeln und so Synergien innerhalb der Branche für gesamt Ostdeutschland zu erzeugen.

Durch die Bündelung der Kräfte in einem flexiblen Netzwerk soll sich eine höhere Innovationskraft und Wertschöpfung der gesamten Automobilindustrie als Grundlage für eine positive Entwicklung der Lebenssituation in Ostdeutschland entwickeln.

Dabei sollen sich die Akteure des ACOD e.V. in der Region als attraktive Partner in der Automobilbranche positionieren und sich die kleinen und mittelständigen Unternehmen als leistungsfähige Anbieter für Systemlösungen etablieren.

Der ACOD e.V. ist als eingetragener Verein organisiert. Vorsitzender des Vereins ist Herr Peter Claussen, Leiter des BMW Werkes in Leipzig. Die Arbeit des Vereins wird durch ein „Cluster Board“ koordiniert. In diesem sind alle relevanten Technologie- und Verfahrensbereiche der Automobilbranche in Ostdeutschland repräsentiert.

Logo des ACOD

Zur operativen Umsetzung der Strategie und der Ziele des ACOD e.V. wird eine ACOD GmbH gegründet und eine Geschäftsstelle am Standort Leipzig entstehen. Die Finanzierung der Aktivitäten des ACOD e.V. ist für die nächsten 3 Jahre durch Mitgliedsbeiträge der Mitglieder des ACOD e.V. und durch Fördermittel gesichert. Die Arbeit des ACOD ist jedoch längerfristig angelegt. Die Geschäftsstelle soll zunächst mit einem Geschäftsführer, einem Referenten und einer Assistentin besetzt werden.

Bewerbungen per E-Mail an: Stefan Martin

Weitere Informationen


Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Gerd Schmidt, CMS Hasche Sigle
„Als Wirtschaftsrechtsanwälte engagieren wir uns dort, wo auch unsere Mandanten tätig sind. Mitteldeutschland hat noch viel Potenzial, was es gemeinsam zu heben gilt. Die Metropolregion ist dabei ein wichtiger Partner.”