News

3. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ist gestartet

10. November 2006


Die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland veranstaltet in diesem Jahr zum dritten Mal den länderübergreifenden Wettbewerb um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland (IQ).

Am 9.11. fand die Auftaktveranstaltung mit rund 150 Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft sowie Politik/Verwaltung im Mediencampus Villa Ida in Leipzig statt. (Zur Fotogalerie)

„Mit Hilfe unseres starken Unternehmensnetzwerks wollen wir die Innovationsfähigkeit besonders von kleinen und mittleren Unternehmen der Region stärken“, so der Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative Klaus Wurpts. In den letzten beiden Jahren hatten jeweils über 180 Teilnehmer an dem Ideenwettbewerb teilgenommen.

Die Auftaktveranstaltung des regionalen Ideenwettbewerbs beginnt mit einem Vortrag des international anerkannten Innovationsexperten Tim Jones. Jones ist Direktor der in London ansässigen Innovaro Ltd., dem weltweit führenden Unternehmen, das regelmäßig Analysen internationaler Innovationsführer in 20 Schlüsselsektoren durchführt.


Jones wird seinen aktuellen Bericht (Innovation Leaders Analysis) zum IQ-Auftaktes vorstellen. Die Inhalte der Präsentation werden den Mitgliedern der Wirtschaftsinitiative exklusiv zur Verfügung gestellt. In einem internationalen Kontext stehen auch die Vorträge der c-LEcta GmbH aus Leipzig und der boraglas GmbH aus Halle. Die Vorjahresgewinner des IQ Innovationspreises werden über Unternehmensstrategien berichten, die zum Erfolg ihrer prämierten Innovationen führten.

Der IQ ist der erste länderübergreifende Ideenwettbewerb, der von der regionalen Wirtschaft getragen wird. Er richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen sowie an Studenten und Wissenschaftler. Der Wettbewerb findet in den strukturbestimmenden Clustern Automotive, Biotechnologie - Life Sciences, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt, Ernährungswirtschaft und IT statt.

Die Gewinner erhalten sowohl Geldpreise in einer Gesamthöhe von 60.000 Euro als auch eine einjährige Mitgliedschaft im Wirtschaftsnetzwerk der strukturbestimmenden Unternehmen Mitteldeutschlands. Neben erstklassigen Kontakten zu regionalen und nationalen Entscheidern bietet die Wirtschaftsinitiative auch die Option auf Referenzaufträge. Teilnehmer der Städte Halle und Jena haben durch die Einbindung der lokalen IQ-Wettbewerbe in die IQ-Dachmarke doppelte Gewinnchancen. Bewerbungen sind ausschließlich online möglich:
www.iq-mitteldeutschland.de.

Weitere Informationen:
www.iq-mitteldeutschland.de
Zur Fotogalerie

Downloads:
Informationsflyer zum IQ 2007 (.pdf)
Fact Sheet zum IQ 2007 (.pdf)

Kontakt:
Hanka Fischer


Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Andreas Koch, Stadt- und Kreissparkasse Leipzig
„Mitteldeutschland hat sich in den vergangenen Jahren wieder zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort mit großer Wachstumsperspektive entwickelt. Die Förderung der regionalen Wirtschaft ist der Sparkasse Leipzig seit jeher ein zentrales Anliegen. Deshalb unterstützen wir auch die Arbeit der Metropolregion Mitteldeutschland.”