News

Zukunftskonferenz: Neue Homepage bietet Blogforum

24. August 2007


„Standortfaktor Kreativität“ lautet das Thema der diesjährigen Zukunfts-
konferenz der Wirtschaftsinitiative am 20. November in Erfurt. Schon jetzt soll die Diskussion um Talente und Image starten - im Blogforum auf der neuen Homepage.

„Gerade in den letzten Wochen ist die Diskussion um die Attraktivität unserer Region für Investoren und Top-Talente wieder sehr aktuell geworden“, sagt der Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative, Klaus Wurpts. „Deshalb gehen wir schon jetzt mit unserer neuen Homepage für die Zukunftskonferenz online.“ Vor allem mit einem erstmals installierten Blogforum möchte die länderübergreifende Standortinitiative dem Diskussionsbedarf schon im Vorfeld der Veranstaltung am 20. November in Erfurt Platz geben. Darüber hinaus sind auf www.zukunftskonferenz-mitteldeutschland.de die ersten Referentennamen, einige Downloads sowie Sponsorenangebote für Unternehmen zu finden.

Auf der Website finden sich zudem eine Einführung in das Thema sowie zahlreiche Artikel und Verweise zum Thema. Der aktuelle Spiegel titelt passend zum Thema „Europas coole Städte wetteifern um die Kreativen“. Die Wirtschaftsinitiative möchte den Unternehmern und Städten der Region mit der Zukunftskonferenz anregen, in diesem Wettbewerb exzellent abzuschneiden. „Internationale Studien haben bereits belegt, dass es nicht mehr ausreicht, nur die traditionellen Standortfaktoren zu berücksichtigen. Kreativität gilt daher als neues wichtiges Merkmal für die Innovationskraft von Unternehmen und sollte demnach auch stärker bei der Organisationsentwicklung berücksichtigt werden“, so Klaus Wurpts.

Zudem gilt die Diversität einer Region als Indikator für erfolgreiche Unternehmen, so Wurpts weiter. Gemäß den Studien des amerikanischen Wissenschaftlers Richard Florida, ist eine Region umso attraktiver für kreative Talente je toleranter, offener und kulturell vielfältiger das Arbeits- und Lebensumfeld. Regionen, die das berücksichtigen, werden beste Chancen im Wettbewerb um hoch qualifizierte Fachkräfte haben.

Die Konferenz findet am 20. November ab 13:00 Uhr im Messezentrum Erfurt statt. Als Begrüßungsredner wird Prof. Dr. Stephan Jansen, ausgewiesener Experte zum Thema und Gründungspräsident sowie Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin-University in Friedrichshafen den gedanklichen Einstieg bereiten. Ab 15:30 Uhr stehen sechs parallele Workshops zu Talent, Toleranz, Technologie, Management, Cities und Szene auf dem Programm. Ab 18:30 Uhr wird zum Gala-Dinner geladen.

Auf der Website können sich Interessenten und Mitglieder der Wirtschaftsinitiative für die Zukunftskonferenz anmelden. Jedes Mitgliedsunternehmen kann zwei Teilnehmer kostenfrei anmelden. Für Gäste beträgt die Konferenzgebühr 80,00 Euro (zzgl. MwSt., ohne Abendempfang). Mit Teilnahme am Abendempfang beträgt mit Teilnahme 100,00 Euro (zzgl. MwSt.).

Darüber hinaus gibt es für interessierte Einrichtungen und Unternehmen die Möglichkeit, sich mit einem Sponsoring in die Konferenz einzubringen und die Plattform für ihre Kommunikation zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier. (pdf)

Weitere Informationen:
Website Zukunftskonferenz
Spiegelartikel "Europas coole Städte" (Kostenpflichtig)
Übersicht der Sponsoringoptionen (pdf)


Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Dr. Gerold Schade, LANXESS IAB Ionenaustauscher GmbH
„Mitteldeutschland ist eine Region mit hohem Bildungsniveau, guter Infrastruktur und hoher Kompetenz bei Forschung und Entwicklung. Die Metropolregion unterstützt diese Stärken und engagiert sich nachhaltig für diesen qualitativ hochwertigen Wirtschaftsstandort. ”