News

Wirtschaftsinitiative unterstützt Wirtschaftstag Mitteldeutschland

14. September 2007


Bei einer Veranstaltung mit den drei mitteldeutschen Ministerpräsidenten am kommenden Dienstag in Merseburg wird sich auch die Wirtschaftsinitiative präsentieren.

Unter dem Titel „Mitteldeutschland 2020 - Zukunft und Wohlstand in der Mitte Deutschlands“ werden rund 400 Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft die Herausforderungen für den länderübergreifenden Standort diskutieren. Auf der eintägigen Veranstaltung im Ständehaus Merseburg werden sich auch die Ministerpräsidenten Mitteldeutschlands, Dieter Althaus, Prof. Dr. Wolfgang Böhmer und Prof. Dr. Georg Milbradt zu den Wachstumsperspektiven Mitteldeutschlands positionieren.

Die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland wird durch ihren 1. Vorsitzenden, Prof. Dr. Georg Frank, auf einem der drei Podien vertreten sein, an dem u.a. auch Dr. Karl-Heinz Daehre, Minister für Landesentwicklung und Verkehr Sachsen-Anhalts und Michael Reinboth, Geschäftsführer der DHL Hub Leipzig GmbH teilnehmen.

„Durch die Teilnahme der drei Ministerpräsidenten Mitteldeutschlands am Wirtschaftstag Mitteldeutschland sehen wir guten Chancen für entscheidende politische Weichenstellungen bei der weiteren Entwicklung der länderübergreifenden Wirtschaftsregion“ erklärt Frank. „Nur, wenn alle drei Länder ihre gemeinsamen Stärken bündeln, werden wir international wahrgenommen und bestehen im Wettbewerb der Regionen.“ Deshalb sei es wichtig, dass die Politik die von der Wirtschaft bereits erfolgreich initiierten länderübergreifenden Prozesse zukünftig noch intensiver unterstütze, so Frank weiter.

Beim Wirtschaftstag werden u.a. auch folgende Themen diskutiert:

  • Forschung-Bildung-Innovation - Was sind unsere Zukunftstechnologien?
  • Luft-Wasser-Straße-Schiene - Wachstumstreiber Logistik
  • Mittelstandsfinanzierung und Unternehmensnachfolge


Der Wirtschaftstag Mitteldeutschland 2007 findet am 18. September 2007 im Kongress- und Kulturzentrum „Ständehaus“ in Merseburg statt. Er wird veranstaltet von den Landesverbänden Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen des Wirtschaftsrates der CDU e.V.

Die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland verfügt für ihre Mitgliedsunternehmen noch über ein Kontingent an kostenfreien Eintrittskarten. Interessierte Mitglieder der Wirtschaftsinitiative können sich noch bis Montag, den 17. September bei der Geschäftsstelle melden.

Kontakt:

Hanka Fischer, Tel.: 0341 - 600 16 16


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Dr. Andreas Auerbach, enviaM
„Als führender Energiedienstleister in der Region trägt enviaM Verantwortung für Mitteldeutschland.”