News

Wirtschaftsinitiative auf regionaler Road-Show

21. September 2007


Auf zahlreichen Veranstaltungen tritt die länderübergreifende Standortinitiative in diesen Wochen nicht nur als Sponsor und Unterstützer auf, sondern macht auch für sich und ihre Mitglieder Werbung.

„So viele Anfragen wie noch nie“ hat die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland laut Geschäftsführer Klaus Wurpts zur Unterstützung regionaler Unternehmerveranstaltungen in diesen Wochen erhalten. „Auf den meisten machen wir Werbung für unsere Mitglieder und stellen die Initiative vor, einige ausgewählte unterstützen wir auch als Sponsor“, sagt Wurpts. Die Wirtschaftsinitiative unterstütze fast ausschließlich Veranstaltungen mit einem länderübergreifenden Fokus und einer thematischen Nähe. Die zunehmende Anzahl „mitteldeutsch“ ausgerichteter Veranstaltungen sei auch dem Wirken der Wirtschaftsinitiative zu verdanken so Wurpts.

Auf folgenden mitteldeutschen Veranstaltungen st die Wirtschaftsinitiative in diesen Tagen präsent: beim „Wirtschaftstag“ der drei Landesvereine des CDU Wirtschaftsrats (18.9), beim Unternehmertag Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Hessen des Bundesverbandes der Mittelständischen Wirtschaft (20.9.), beim „Mitteldeutschen Verkehrsforum“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Leipzig (25.9.) sowie beim Fachkongress InnoLogistics (27.9.). Im Rahmen des Verkehrsforums gestaltet die Wirtschaftsinitiative zudem einen Informationsworkshop zu Logisitik-Clustern mit Gästen aus München und Dortmund. Schließlich finden am Montag für geladene Gäste die „2. Mitteldeutschen Begegnungen“ statt.


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Dr. Chr. Schleicher, Bayer Bitterfeld
„Mitteldeutschland finde ich klasse durch den interessanten Mix von Wirtschaft, Wissenschaft und Kulturgeschichte.”