Innovation

IQ-Gewinner erhält Großauftrag aus Indien

08. Februar 2008


Das Görlitzer Biotechnologieunternehmen Partec (ehem. CyTecs) konnte einen Großauftrag aus Indien für sich gewinnen. Der Sieger des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland 2007 wird für die indische Regierung 67 Krankenhäuser mit ihrem HIV-Diagnostiksystem ausstatten.

Für Geschäftsführer Roland Göhde ist dieser Auftrag der bisher wichtigste Auftrag in diesem speziellen Anwendungsfeld in Süd- und Südostasien. „Nachdem Partec binnen nur fünf Jahren die Marktführerschaft in der Immunstatusdiagnostik für HIV/AIDS-Patienten in Subsahara-Afrika übernehmen konnte, belegt der jetzige Auftrag die signifikante Ausweitung unserer Aktivitäten in Asien“, freut sich Göhde über den Erfolg bei der Ausschreibung der nationalen AIDS-Kontrollorganisation Indiens. Partec liefert 67 der Diagnostiksysteme für das HIV-Monitoring und die Behandlungskontrolle von AIDS-Patienten. Dem Auftrag gingen drei Jahre anhaltende Bemühungen und intensive Gespräche mit Regierungsvertretern in Neu Delhi voraus.

„Partec ist einer unserer erfolgreichsten IQ-Gewinner und wir freuen uns, dass wir Unternehmer in der Region haben, die in großen Maßstäben denken“, sagt IQ-Projektleiterin Hanka Fischer.

Der Auftrag weise ein Volumen von 1.35 Mio USD auf, sagt Göhde. Darauf folgten zusätzlich weitaus größere Folgeaufträge für langjährige, kontinuierliche Lieferungen immunologischer Testkits, die für den Routinebetrieb der Geräte
erforderlich seien. Entscheidend sei hier neben dem wirtschaftlichen Erfolg vor allem die Bedeutung für die indischen Patientenprogramme, erläutert Göhde. Denn die Kosten für die in der antiretroviralen Therapie obligatorischen Immunstatusbestimmungen beliefen sich in Indien bisher auf ca. 35 Euro pro Patient und Jahr. Mit der Görlitzer Technologie würden diese auf weniger als 8 Euro gesenkt. Dadurch könnten weitaus mehr Patienten als zuvor versorgt werden, ergänzt der Geschäftsführer des sächsischen Unternehmens.

Die Partec hat sich mit der Sparte „Partec Essential Healthcare“ auf die Entwicklung, Herstellung und den weltweiten Vertrieb von innovativen Diagnostiklösungen im Bereich HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria spezialisiert. Am Standort Görlitz arbeiten zur Zeit über 50 Mitarbeiter. Die Partec wird in den kommenden 18 Monaten weitere 2 Mio. Euro für neue Betriebsgebäude und Produktionsanlagen investieren sowie 10-15 neue
Dauerarbeitsplätze geschaffen.

Weitere Informationen:
Partec GmbH
IQ Innovationspreis Mitteldeutschland
Artikel zum IQ-Gewinn beim Cluster Life Sciences Mitteldeutschland
WiM-Artikel: CyTecs/Partec beim IQ Elevator Pitch 2007
Fotos: IQ Elevator Pitch 2007
WiM-Artikel: IQ-Preisverleihung 2007
Fotos: IQ Preisverleihung 2007

Kontakt:
Claudia Khmel
Tel.: 03581-8746 - 0


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Sybille Linke, Deutsche Telekom
„Mitteldeutschland ist für die Deutsche Telekom sowohl als dynamischer Standort als auch als Privat- und Geschäftskundenmarkt äußerst wichtig. Über die Mitgliedschaft in der Metropolregion will die Deutsche Telekom einen Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Mitteldeutschlands leisten.”