Standort

Tourismus-Karte für ganze Region vorgelegt

30. Mai 2008


Erstmals liegt nun eine Karte der wichtigsten Ausflugsziele aus ganz Mitteldeutschland vor. Die Wirtschaftsinitiative begrüßt das Projekt von Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

„Tourismus macht nicht an der Stadtgrenze halt“, sagt Bremer. Leipzigs Gäste und Bewohner hätten Interesse an der Kultur in der Umgebung. Dazu gehörten neben den Ausflugszielen Dresden und Halle, auch die Lutherstädte sowie die Weinregionen Saale-Unstrut und Meißen oder die Himmelsscheibe von Nebra.

„Die Region bietet große Lebensqualität und kulturelle Abwechslung als Reiseziel und als Lebensort“, bestätigt Wirtschaftsinitiative-Geschäftsführer Klaus Wurpts. Die Attraktivität einer Region habe große Bedeutung für die Entwicklung der Wirtschaft. Denn Fachkräfte entschieden sich heute häufig zuerst für eine Region und dann für einen Arbeitgeber. Daher begrüße die Wirtschaftsinitiative den Ansatz der Leipziger Tourismus und Marketing GmbH auch Angebote aus der Umgebung zu bewerben.

Dem breiten Angebot in der Region entsprechend hat die Leipziger Tourismus und Marketing GmbH nun eine Übersicht der Ferienstraßen in Mitteldeutschland erstellen lassen. In der neuen Ausgabe des Tourismusmagazins „Näher dran“ zeigt eine große Karte 15 Routen, die sich thematisch an der Kulturgeschichte der Landstriche und Orte orientieren. Das Spektrum reicht von den geschichtsträchtigen Fürstenstraßen über die Mitteldeutsche Straße der Braunkohle bis hin zu Naturschönheiten wie Weinstraßen und Alleen.

„Mit einem Aufenthalt in Leipzig lässt sich gut eine Mitteldeutschland-Tour kombinieren, wie beispielsweise die ‚Straße der Romanik’, die sich von Halle über Naumburg und Wernigerode bis über Magdeburg in den Norden Sachsen-Anhalts erstreckt“, empfiehlt Bremer. Die Straße bestehe seit 1993 und stelle einen wesentlichen Teil der europäischen Kulturroute TRANSROMANICA dar, deren Fragmente sich lediglich in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Kärnten/Slovenien und Norditalien finden.

Auch die Deutsche Alleenstraße ziehe sich mit acht Abschnitten durch alle drei mitteldeutschen Bundesländer. Sie widmet sich besonders dem Erhalt der Alleen in Deutschland und soll die Menschen auf den schönsten Wegen zu den Attraktionen der jeweiligen Region zu führen. Die Route führt vorbei an Dessau, Wittenberg, Meißen sowie Dresden und Plauen. Weiter führt die Route über Arnstadt bei Erfurt nach Meiningen und dann gen Norden nach Eisenach und Bad Langensalza.

Weitere Informationen:
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Download „Näher Dran“
Nachricht: Spitzenkräfte für Mitteldeutschland gesucht
Nachricht: Kostenloser Bustransfer zur Absolventenmesse
Nachricht: Wirtschaftsinitiative geht auf „KarriereTour 2008“


Weitere Links: Download
Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Steffen Beck, TÜV Nord
„Seit 140 Jahren arbeiten wir als Dienstleister in Sachen Sicherheit eng mit der Wirtschaft in Mitteldeutschland zusammen und engagieren uns für sichere Anlagen und Arbeitsmittel. Mit der Mitgliedschaft in der Metropolregion Mitteldeutschland wollen wir diese Partnerschaft weiter vertiefen und auch öffentlich noch stärker sichtbar machen.”