Mitglieder

IQ-Gewinner Partec verlängert Mitgliedschaft

31. Juli 2008


Roland Göhde von der Görlitzer Partec GmbH hat nun seine Mitgliedschaft in der Wirtschaftsinitiative unbefristet verlängert. Das Biotechnologie-Unternehmen hatte 2007 den IQ Innovationspreis und damit eine einjährige Mitgliedschaft gewonnen.

„Die Wirtschaftsinitiative bietet uns ein wertvolles  Netzwerk und trägt dazu bei, die Region Mitteldeutschland weiter zu entwickeln, was sich wiederum für die hier angesiedelten Unternehmen positiv auswirkt“, begründet Göhde den Schritt. Regionales Engagement sei für ihn als Unternehmer eine Selbstverständlichkeit.

„Unsere Produkte aus dem Essential Healthcare-Segment werden weltweit vertrieben, aber für die Produktion der Technologie ist Görlitz der richtige Standort“, erläutert Göhde. Um die Rahmenbedingungen in der gesamten Region weiter zu verbessern, müssten die Unternehmen selbst aktiv werden und innerhalb der lokalen Netzwerke Wettbewerbsvorteile erschaffen, ergänzt der Geschäftsführer.

„Partec ist der erste IQ-Gewinner, den wir nun als reguläres Mitglied im Kreis der Wirtschaftsinitiative begrüßen“, freut sich Wirtschaftsinitiative-Geschäftsführer Klaus Wurpts. Das Unternehmen hat sich mit der Sparte „Essential Healthcare“ auf die Entwicklung, Herstellung und den weltweiten Vertrieb von innovativen Diagnostiklösungen im Bereich HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria spezialisiert. Am Standort Görlitz arbeiten zur Zeit über 50 Mitarbeiter. In den kommenden zwei Jahren sollen weitere vier Mio. Euro am Standort investiert und mehr als 20 neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Wurpts hebt hervor, dass das Biotechnologie-Unternehmen sich außergewöhnlich stark für gemeinnützige Werte sowohl vor Ort als auch in den Zielländern der Partec-Produkte engagiere. So wurde der IQ-Gewinn im Höhe von 15.000 € wissenschaftlichen Partnern in Afrika übertragen. Die Summe ist in ein komplettes mobiles Diagnostik-Labors für HIV/AIDS, Tuberkulose und Malaria im Wert von USD 107.500 geflossen, das im Jahr 2007 an das Institute of Virology der University of Ibadan in Nigeria geliefert wurde.

In der Region macht Göhde nun durch ein Benefizkonzert auf die Situation in Afrika aufmerksam. Die Einnahmen der Veranstaltung werden dem Bündnis „GEMEINSAM FÜR AFRIKA“ für die humanitäre Projektarbeit zur Verfügung gestellt. Partec unterstützt finanziell den Auftritt des Sinfonieorchesters und des Solisten, die Orchesterreise sowie die Unterkunft der Musiker.

Weitere Informationen:
Partec GmbH
Bündnis Gemeinsam für Afrika
Nachricht: Wirtschaftsinitiative verleiht Innovationspreis
Nachricht: IQ-Gewinner erhält Großauftrag aus Indien


Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Dr. Karsten Heuchert, Verbundnetz Gas AG
„Als regional verwurzeltes Unternehmen setzt sich VNG für einen starken Wirtschaftsstandort Mitteldeutschland ein. Daher begrüßen wir das Engagement der Metropolregion.”