Cluster

Informationstechnologie veranstaltet Branchentreff

07. November 2008


Das mitteldeutsche Cluster Informationstechnologie (IT) um Sprecher Klemens Gutmann veranstaltet am 17. November den zweiten Mitteldeutschen Branchentreff. Die Wirtschaftsinitiative und die DIS AG laden dazu rund 70 Projektverantwortliche und Manager nach Leipzig.

„IT-Projekte und Unternehmensrisiken“ ist das Thema des Abends im Mediencampus Villa Ida in Leipzig. Auf der Veranstaltung soll über Vor- und Nachteile von internen und externen IT-Dienstleistern informiert werden. Für Abonnenten des Online-Newsletters ist die Anmeldung noch bis zum 14. November bei Renate Pola von der DIS AG möglich.
 
„Seit dem ersten Branchentreff im Juni schließt Mitteldeutschland immer mehr zu den Top-IT-Standorten Deutschlands auf", sagt Clustersprecher Klemens Gutmann. Das enge Netzwerk vor Ort sei ein wichtiger Wettbewerbsvorteil. Der enorme Bedarf an qualifiziertem Personal sei laut Gutmann bereits auf der Absolventenmesse Mitteldeutschland mehr als deutlich geworden. Zukünftig sollten jedoch auch weitere Kommunikationskanäle für die Fachkräftesuche genutzt werden. So habe auch das Treffen im November zum Ziel,  neue Impulse für Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zu geben und Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Das liege im Interesse aller IT-Unternehmen der Region, so dass er mit reger Teilnahme rechne, zeigt sich Gutmann optimistisch.

„Betrachtet wird dieses Thema von zwei IT-Managern sowie einem Leiter Systembetrieb aus der Region, die neben strategischen Themen auch die Praxis beurteilen können, und einem Fachjuristen, der über Legalität und ihre Grenzen informiert“, kündigt Katja Teichert, Niederlassungsleiterin der DIS AG, an.

Foto: Katja Teichert, DIS AG

Zum Podiumsgespräch sind neben Christian Klostermann, Fachanwalt für das Recht der Informationstechnologien, Bernard Czaja von der Q-Cells AG, Andreas Schaser von DHL Hub Leipzig GmbH und Holger Maschke, Leiter Systembetrieb der perdata GmbH eingeladen.

„Für einen externen Dienstleister wie perdata ist es wichtig, vor allem in Krisenzeiten, die unterschiedliche Bewertung von IT-Projekten aus der Sicht des Auftraggebers und des Auftragnehmers zu kennen“, sagt Maschke. Vom Branchentreff erhoffe er sich deshalb interessante Gespräche zwischen externen und internen IT-Dienstleistern.

Nach der Podiumsdiskussion wird Anja Kutzler, Bereichsleiterin Wissens- und Ressourcenmanagement der GISA GmbH in Halle, die Weiterentwicklung der Fachkräftekampagne aus dem vergangenen Jahr vorstellen. „In 2009 wollen wir die Kampagne ‚do IT here’ fortsetzen und zusätzliche Sponsoren gewinnen. Der IT-Branchentreff Mitteldeutschland bietet dafür eine gute Plattform“, kommentiert Kutzler. Laut Kutzler trägt die Kampagne dazu bei, die Region als starken IT-Standort bundesweit bekannter zu machen und die Attraktivität der Arbeitgeber vor Ort zu erhöhen. Dies belegten laut Kutzler auch die mehr als 2.000 Zugriffe auf die Website www.it-mitteldeutschland.de.

Foto: Anja Kutzler, GISA GmbH

An der Finanzierung der 2007 initiierten Kampagne sind derzeit zehn Unternehmen aus dem mitteldeutschen Cluster IT beteiligt, darunter DIS, GISA, perdata, regiocom, itcampus, IBYKUS, ESC Electronic Services, T-Systems Multimedia Solutions, CCC software sowie die Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland.

Der Branchentreff wird dieses Mal in Kooperation der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland und dem Geschäftsbereich Information Technology der DIS AG veranstaltet. Im Cluster IT engagieren sich Unternehmen personell und finanziell, um die länderübergreifende Region Mitteldeutschland im Wettbewerb um Fachkräfte besser wahrnehmbar zu machen. Damit der Standort wirtschaftlich wachsen kann, wollen auch die Unternehmen dazu beitragen Mitteldeutschland zu vermarkten. Auf dem Portal www.it-mitteldeutschland.de finden Interessenten die Jobangebote in der Region.
    
Weitere Informationen:
Cluster Informationstechnologie
Nachricht: Cluster IT veranstaltet ersten Branchentreff
Nachricht: „Do IT here” soll Fachkräfte sichern
Nachricht: Cluster IT befördert papierlose Arbeitsprozesse
Nachricht: Unternehmer begegnen Fachkräftemangel gezielt
Nachricht: Cluster IT präsentiert eigenen Internetauftritt


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Christian Vogel, CFH Beteiligungsgesellschaft mbh
„Mitteldeutschland ist eine starke Region, die sich zum einen noch im Aufbau befindet und zum anderen schon wieder durch viele anstehende Nachfolgeregelungen eine Umbruchphase durchlebt. Wir unterstützen Unternehmer und Unternehmen diese Anforderungen erfolgreich zu bestehen, um damit die Region zu stärken.”