Standort

Unternehmen und Schulen vernetzen sich

05. Dezember 2008


Die von der Wirtschaftsinitiative unterstützte Initiative „B.O.S.S.“ hat eine interaktive Landkarte zur beruflichen Orientierung in Mitteldeutschland entwickelt. Damit will Projektleiterin Franziska Franke Unternehmen und Ausbildungsstätten besser vernetzen.

Die mitteldeutsche Initiative „B.O.S.S.“ hat mit einer Berufsorientierungs-Landkarte, der so genannten „BO-Landkarte“, ein neues Instrument für die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Ausbildungseinrichtungen fertig gestellt. Darauf sind verschiedene Schulen und Unternehmen in Mitteldeutschland verzeichnet.

„Bislang hatten Unternehmen Schwierigkeiten, in ihrer Nähe Schulen oder Bildungsträger für gemeinsame Berufsorientierungs-Projekte zu finden“, sagt Projektleiterin Franke über die Erstellung der interaktiven Info-Landkarte. „Diese Hürde wollen wir nun gemeinsam nehmen.“ Für Unternehmen sei dies eine Möglichkeit, auf ihre Stellenangebote und Berufsorientierungsprojekte aufmerksam zu machen, ergänzt sie. Beispielsweise arbeitet in Leipzig das Leibnizgymnasium mit den Stadtwerken und der Messetochter fairgourmet zusammen. Über diese Kooperation wird Schülern der Zugang zum einen Praktikum bei der Leipziger Messe ermöglicht.

Franke sieht die „BO-Landkarte“ als Pilotprojekt für Sachsen und darüber hinaus. So werden in der Datenbank in Kürze auch Institutionen wie Berufsinformationszentren, Hochschulen, Bildungsträger, Kammern und ARGEN aus ganz Mitteldeutschland hinzugefügt. Per Klick könnten Zusatzinformationen, wie Veranstaltungen und aktuelle Projekte, aufgerufen werden. So könnten Interessierte schnell erfahren, wer sich wo engagiert und welche Schulen weitere Unterstützung zum Beispiel in Form von Praktikumsangeboten benötigen, erläutert Franke.

B.O.S.S. steht für „Berufliche Orientierung für Schüler und Studierende in Mitteldeutschland“. Die Initiative versucht seit 2005 die Berufsorientierung in der Region zu verbessern, Transparenz zu Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten in regionalen Unternehmen zu schaffen und bestehende Berufsorientierungsmaßnahmen zu bündeln. Unterstützt wird sie dabei von der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland.

Weitere Informationen:
B.O.S.S. Mitteldeutschland
BO-Landkarte
Nachricht: Konferenz thematisiert Berufsorientierung
Nachricht: Wirtschaftsinitiative fördert Berufsorientierung
Nachricht: Wirtschaftsinitiative unterstützt Ausbildungsnetzwerk b.o.s.s.


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Dr. Helge Fänger, Serumwerk Bernburg AG
„In einer ständig globaler werdenden Welt muss auch die Wirtschaft in immer größeren Dimensionen denken und handeln. Hierzu leistet die Metropolregion Mitteldeutschland seit vielen Jahren Hervorragendes. ”