Innovation

„Zügig in ein marktreifes Produkt umsetzen“

06. August 2010


IQ-Preisträger 2010 im Portrait: Thomas delos Santos von der Jenaer Innovative Mobility GbR möchte spätestens in drei Jahren mit seinem preisgekrönten Sitz- und Rahmenkonzept für Leichtbau-Elektroautos auf dem Markt sein.

In dem anstehenden Paradigmenwechsel bei der Antriebstechnologie für Automobile vom Verbrennungsmotor zum Elektromotor stellt das Automotive-Cluster Ostdeutschland (ACOD) seine Innovationskraft unter Beweis. Dies zeigt der Gewinner des gemeinsam vom ACOD und der Marsh GmbH gesponserten IQ Innovationspreis für das Cluster Automotive in diesem Jahr.

Die Jenaer Innovative Mobility GbR, rund um Thomas delos Santos und Johannes Hufnagl, hat ein Konzept entwickelt, mit dem sich der künftige Spagat zwischen Fahrzeug-Gewicht auf der einen und Fahrgast-Sicherheit auf der anderen Seite verbinden lässt.

Bei dem patentierten Rahmen- und Sitzkonzept der beiden Ingenieure wird der Sitz automatisch um bis zu 20 cm angehoben, um das Ein- und Aussteigen über die schützenden Seitenschweller des Aluminiumrahmens zu ermöglichen. Anschließend senkt sich der ergonomische Sitz wieder in die Fahrposition. Seine Seitenpolster aus energieabsorbierendem Schaum bieten hohe Sicherheit und machen teure und gewichtige Airbagsysteme überflüssig.

Nach Abschluss der derzeitigen Kapitalsuche für die technische Erprobung ist laut delos Santos für 2010 der Aufbau von Vorserienfahrzeugen geplant, die dann vorrangig für die Markterprobung eingesetzt werden sollen. „In 2013 ist der offizielle Markteintritt geplant“, berichtet der junge Unternehmer und: „Die Auszeichnung mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland hat eine große Bedeutung für uns, da wir dadurch unser Netzwerk weiter stärken und wertvolle Kontakte zu potenziellen Kooperationspartnern und Kunden aufbauen können.“

Weitere Informationen:
IQ Innovationspreis Mitteldeutschland
Innovative Mobility GbR

IQ-Preisträger 2010 im Portrait:
Sonotec GmbH „Lecks hören – Energie sparen“
perfluorence GmbH „Einen Beitrag zum Wachstum leisten“
knick’n’clean "Internationale Desinfektion"

Downloads:
IQ-Gewinner 2010
IQ-Publikation zu den Finalisten 2010
IQ- Fotogalerie 2010
Film zur IQ-Preisverleihung 2010


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Sybille Linke, Deutsche Telekom
„Mitteldeutschland ist für die Deutsche Telekom sowohl als dynamischer Standort als auch als Privat- und Geschäftskundenmarkt äußerst wichtig. Über die Mitgliedschaft in der Metropolregion will die Deutsche Telekom einen Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Mitteldeutschlands leisten.”