Marketing

Exzellente Grundlage für weitere Arbeit

17. Dezember 2010


Der neue Printnewsletter informiert über die bestätigte Strategie der Wirtschaftsinitiative. Das positive Votum der Mitglieder zeige, dass sich die Konzentration auf bestimmte Handlungsfelder bewährt habe, so Prof. Dr. Georg Frank, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiative.

In den drei Bereichen „Innovationen unterstützen“, „Stärken stärken“ und „Kreativität fördern“ habe die Wirtschaftsinitiative mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland, der erfolgreichen Initiierung und Begleitung von Clusterprozessen sowie der Absolventenmesse gute Instrumente geschaffen. Mit den jetzt bestätigten Ergebnissen des Strategieworkshops sei eine „gute Grundlage für die erfolgreiche Fortführung unserer gemeinsamen Arbeit geschaffen“ worden, so Prof. Dr. Georg Frank weiter.

Neben der Vermarktung des Standortes Mitteldeutschland werde es ab 2011 auch neue Vorhaben in vier Bereichen geben, kündigt Prof. Dr. Georg Frank an. Dazu gehörten die Gründung einer internen Plattform für Arbeitnehmer und Praktikanten sowie ein regelmäßiger Roundtable der Personalverantwortlichen der Mitgliedsunternehmen. „Damit reagieren wir auf die Anregungen unserer Mitglieder und unterstützen sie zukünftig noch intensiver beim wichtigen Thema Fachkräftesicherung“, erklärt Prof. Dr. Georg Frank.

In weiteren Beiträgen werden die Leser unter anderem über den Auftakt zum 7. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland und über die Gründung des Clusters Informationstechnologie Mitteldeutschland informiert. Die Reihe der Portraits von Mitgliedern der Wirtschaftsinitiative wird mit der perfluorence GmbH i. G. aus Dresden und dem TÜV Thüringen e. V. fortgesetzt. Und als „neue Gesichter“ in der Wirtschaftsinitiative werden Prof. Hans B. Bauerfeind von der Bauerfeind AG, Beate Ibiß von der SITA Ost GmbH & Co. KG, Dr. Helge Fänger von der Serumwerk Bernburg AG sowie Dr. Karsten Heuchert als neuer Vorstandsvorsitzender der VNG – Verbundnetz Gas AG vorgestellt.

Der Printnewsletter der Wirtschaftsinitiative erscheint zweimal jährlich in einer Auflage von 4.800 Stück. Neben Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Kultur in der Region erhalten die Mitglieder der Wirtschaftsinitiative die Publikation zur Unterstützung ihrer eigenen Marketingaktivitäten. Die aktuelle Ausgabe geht in diesen Tagen per Post den Empfängern zu.

Weitere Informationen:
Printnewsletter Winter 2010/11
Printnewsletter Mai/Juni 2010
Printnewsletter Dezember 2009


Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Klaus Papenburg, GP Günter Papenburg AG
„Die Wirtschaftsinitiative engagiert sich seit nunmehr 13 Jahren für die aktive Gestaltung des Wirtschaftsstandortes Mitteldeutschland und trägt so zu dessen nachhaltiger Entwicklung und Profilierung bei. Dabei nutzt die Initiative das vorhandene Potential der führenden Unternehmen sowie der hiesigen Verwaltung und fokussiert auf die Region Mitteldeutschland als Ganzes. Erfolgreiche Unternehmen brauchen eine starke Region.”