Pressemitteilung

Studenten der European Business School besuchen Mitteldeutschland

15. April 2010


Einladung zur Pressekonferenz
am Freitag, den 16. April 2010, 13 Uhr, BMW Werk Leipzig

Studenten der European Business School besuchen Mitteldeutschland

Rund 20 Studenten und Professoren der renommierten European Business School (EBS) in Frankfurt (Main) bereisen auf Einladung der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland im Rahmen einer „Cluster Tour“ am 15. und 16. April 2010 die Drei-Länder-Region. „Die Studenten haben unsere Region im Rahmen einer Fallstudie zur Clusterentwicklung im Unterricht kennengelernt“, erläutert Wirtschaftsinitiative-Geschäftsführer Klaus Wurpts. „Nun wollen wir sie ihnen in der Realität zeigen, um sie davon zu überzeugen, dass Mitteldeutschland ein attraktiver Ort zum Leben und Arbeiten geworden ist.“

Neben Stadtführungen steht ein gemeinsamer Workshop an der Handelshochschule Leipzig auf dem Programm, eine Besichtigung des Dow-Werks in Schkopau, ein Besuch im Hallenser Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik und zum Abschluss eine Führung durch das Leipziger BMW-Werk. Bei allen Stationen stellen hochrangige Experten aus der Region den Stand der Clusterentwicklung der jeweiligen Branchen dar. „Unsere Erfahrung zeigt, dass überregionale Gäste zumeist überrascht sind über den modernen Stand der Anlagen und die Innovationskraft der Betriebe“, sagt Wurpts.

Zum Abschluss der Tour lädt die Wirtschaftsinitiative alle Medienvertreter am Freitag, den 16. April 2010 um 13 Uhr zu einer Pressekonferenz ins Leipziger BMW Werk ein. Um Anmeldung per E-Mail (presse@mitteldeutschland.com) oder Fax wird gebeten.

Teilnehmer der Pressekonferenz

  • Dr. Christian Ketels, Institut für Strategie und Wettbewerbsfähigkeit der Harvard Business School, Boston;  Professor der European Business School (EBS), Frankfurt
  • Klaus Wurpts, Geschäftsführer, Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland GmbH
  • Manfred Erlacher, Werkleiter, BMW Werk Leipzig und Aufsichtsratsmitglied der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland
  • Studenten der European Business School

Anmeldung zur Pressekonferenz


- per Fax an 03 41 / 6 00 16 13 -

An der Pressekonferenz am Freitag, den 16. April 2010, 13 Uhr, BMW Werk Leipzig

nehme ich teil:
    

________________________________________
                          Vorname, Name


________________________________________
                   Name des Mediums/Stempel


Weitere Informationen:
www.mitteldeutschland.com

In der Wirtschaftinitiative für Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen sowie Kammern und Städte aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der tradi-tionsreichen Wirtschaftsregion Mitteldeutschland.

Kontakt:
Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland GmbH
Klaus Wurpts, Geschäftsführer
Tel.: 03 41 / 6 00 16-18


Deutsch
English
Metropol hier entsteht was Startseite
Thomas Büschel, TÜV Thüringen
„Mitteldeutschland - mit Sicherheit ein guter Standort!”