Innovation

Ansporn für neue Ideen

01. Juli 2011


IQ-Preisträger 2011 im Portrait: Dank der großen Resonanz auf den Gewinn des IQ-Preises im Cluster IT und durch die konsequente Weiterentwicklung der Technologie will die IronShark GmbH mit ihrer ausgezeichneten App „DeepView" den Durchbruch auf dem Massenmarkt erreichen.

Für Claus Weibrecht, Geschäftsführer der IronShark GmbH aus Jena, ist das Kürzel IQ seit 14 Tagen zum Synonym für intelligente Innovationsförderung und erfolgreiches Marketing geworden. Am 21. Juni 2011 wurde sein Unternehmen für seine Innovation „DeepView" mit dem IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2011 im Cluster Informationstechnologie ausgezeichnet. „Der Wettbewerb war exzellent organisiert, die Präsentationen vor den Juroren fachlich herausfordernd und das gesamte Konzept des IQ sehr überzeugend", so das Resümee von Claus Weibrecht. Dieser positive Gesamteindruck wurde nach dem Gewinn des IT-Clusterpreises einmal mehr bestätigt. „Seit der Preisverleihung haben wir eine sehr große und durchweg positive Resonanz in den Medien, bei unseren Kunden und in den sozialen Online-Netzwerken erfahren", so Weibrecht. Jetzt seien das Team und er gespannt darauf, welche neuen Möglichkeiten sich durch die einjährige Mitgliedschaft in der Wirtschaftsinitiative, die alle IQ-Preisträger erhalten, für das Unternehmen ergeben würden.

Der Jenaer Internet-Dienstleister konnte sich mit seiner mobilen Applikation „DeepView" gegenüber 44 anderen Mitbewerbern im IT-Cluster durchsetzen. Die innovative App, die auf einer intelligenten Bilderkennung basiert, verknüpft Printmedien wie etwa Zeitungsannoncen, Gemälde, Plakate und Flyer auf dem Smartphone mit digitalen und multimedialen Inhalten aus dem Internet. Augmented Print wird die Technik genannt, die hinter dieser Entwicklung steht. Zum Abrufen der zusätzlichen Informationen, etwa Videos, Audiodateien, Texten oder Webseiten, bedarf es keiner Barcodes, Wasserzeichen oder anderer Zusatztechniken – ein in der Datenbank hinterlegtes Foto reicht völlig aus. „DeepView" vergleicht das fotografierte Motiv mit seiner Bilddatenbank und liefert die hinterlegten Inhalte direkt auf das mobile Gerät. Die Technik überzeugt dabei mit ihrer hohen Fehlertoleranz, dem Vorteil auch bereits bestehende Printmedien einbinden zu können, und bietet daneben noch viele weitere Funktionen, etwa eine Barcode- und Matrixcodeerkennung (Barcodescanner), eine Push-Notification sowie die innovative „OneMove"-Versandfunktion. Die mobile Anwendung steht aktuell für Smartphones und Tablet Computer (iPad) mit den Betriebssystemen Apple iOS 4, Google Android und BlackBerry zur Verfügung. 

„Die Verleihung des IQ-Preises ist eine wichtige Anerkennung für unsere Arbeit und ein großer Ansporn jetzt richtig durchzustarten", so IronShark-Geschäftsführer Claus Weibrecht. So werde das Team auch zukünftig neue Ideen entwickeln, um diese anschließend bis zur Marktreife zu führen. Um den Kundenkreis für „DeepView" weiter auszubauen, soll die Innovation in einem nächsten Schritt als neuer Standard für die Angebote von TV-und Filmzeitschriften etabliert werden. „Dazu stehen wir bereits in intensiven Gesprächen mit Verlagen und Druckereien", so Weibrecht. Gleichzeitig würde die neuartige Bilderkennungstechnologie, die der Innovation zugrunde liegt, ständig weiterentwickelt. Aktuell wurde die mobile Applikation nach seinen Angaben bereits von Nutzern in 32 Ländern weltweit heruntergeladen. Im Praxiseinsatz befinde sie sich noch vor allem in Deutschland und der Schweiz, wo bereits die ersten, mit „DeepView" nutzbaren Angebote verfügbar sind.

Foto (v.l.): Stephan Drescher, GISA GmbH, das IronShark-Team um Claus Weibrecht und Dr. Albrecht Schröter, OBM Jena

Neben „DeepView" bietet die IronShark GmbH als Fullservice-Internetagentur ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen in den Geschäftsbereichen E-Commerce, Multimedia und die Entwicklung mobiler Anwendungen sowie Expertise im Bereich Online-Marketing. Das 2002 gegründete Unternehmen beschäftigt aktuell 25 Mitarbeiter. Zum 1. April 2011 konnte mit der targetmedia AG ein weiterer Gesellschafter und strategischer Investor für die zukünftige Entwicklung der IronShark GmbH gewonnen werden.

Weitere Informationen:
IQ Innovationspreis Mitteldeutschland
IQ-Finalistenportrait
IronShark GmbH

IQ-Preisträger 2011 im Portrait:
Scil Proteins „IQ Innovationspreis 2011 für neue Krebs-Therapie"

Downloads:
IQ-Gewinner 2011
IQ-Publikation zu den Finalisten 2011
IQ- Fotogalerie 2011


Deutsch
English
Bildbalken Metropol DE Startseite
Carola Schaar, IHK Halle-Dessau
„Viele innovative Unternehmen, eine starke Wissenschaft und ein großes kulturelles Erbe. Für Mitteldeutschland machen wir uns stark.”