Metropolregion Mitteldeutschland-3. bionection bereichert Life-Sciences-Branche in Mitteldeutschland

Life Sciences Mitteldeutschland

3. bionection bereichert Life-Sciences-Branche in Mitteldeutschland

03.11.2016
André Hofmann, biosaxony e.V.

Zum dritten Mal in Folge lockte die internationale Technologietransferkonferenz am 18. und 19. Oktober die rund 175 Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft in die Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften - in Halle (Saale). Zwei Tage lang wurde zu den aktuellen Themenschwerpunkten aus Biotechnologie und Medizintechnik diskutiert.

„Die bionection ist inzwischen zu einer länderübergreifenden Plattform geworden, wodurch interdisziplinäre Synergien zwischen den mitteldeutschen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen entstehen. Das ist ganz im Sinne unserer Arbeit in der Projektgruppe ‚Life Sciences Mitteldeutschland‘ freut uns außerordentlich“, resümiert André Hofmann, Geschäftsführer des biosaxony e.V. Begleitet wurde die bionection vom Gründerforum Naturwissenschaften 2016, das vom Technologie- und Gründerzentrum Halle (TGZ Halle) veranstaltet wurde. „Mit dem Gründerforum und weiteren Projekten wollen wir dafür sorgen, dass aus einem hervorragenden Forschungsstandort auch ein hervorragender Hotspot für naturwissenschaftlich basierte Start-Ups wird“, so Staatssekretär Thomas Wünsch. „Durch die Kombination der bionection mit dem Gründerforum ergaben sich hervorragende Vernetzungschancen für unsere Teilnehmer mit maßgeblichen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.“ betont André Hofmann.

⁞⁞⁞ Foto: André Hofmann, Geschäftsführer des biosaxony e.V. ⁞⁞⁞

Die Panels Bioökonomie, Drug Research, die von den Keynote Sprechern von thyssenkrupp Industrial Solutions und Thermo Fisher Scientific eröffnet wurden, die Vorstellung des Wachstumskerns BioSAM als auch die Themenschwerpunkte Medizintechnik mit der Verschmelzung der Biomaterialien und die Bioinformatik erfreuten sich großer Beliebtheit. Die Workshops, die sich mit Patent- und Kommerzialisierungsstrategien sowie dem Zertifizierungsprozess von medizinischen Produkten befassten, waren inhaltlich hervorragend. Gut angenommen wurde weiterhin das 1:1-Partnering der Konferenz.

„Sachsen-Anhalt. Gründet!“ war schließlich das Motto der Conference Party. Der Abend wurde bei entspannter Atmosphäre und Live-Musik genutzt, um Kontakte zu vertiefen und fernab des regulären Konferenzprogrammes auch andere Themen zu diskutieren.

Für die erfolgreiche Überführung einer Idee in die Kommerzialisierung verleiht biosaxony jährlich die bionection-Technology-Transfer-Trophy (T³) zur Conference Party. Diese wurde in diesem Jahr an das am B-CUBE in Dresden jüngst gestartete Validierungsprojekt denovoMATRIX überreicht. Mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500 EUR sowie einem Gutschein für Beratungsleistungen unterstützte die KPMG AG zum zweiten Mal als Sponsor den Technologietransfer und den Gründerspirit.

Die Projektgruppe „Life Sciences Mitteldeutschland“ hat sich unter dem Dach der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland aus der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Standortentwicklung heraus gebildet. Ihr gehören neben dem biosaxony e.V. und der TGZ Technologie- und Gründerzentrum Halle GmbH auch die BMD - Life Science Agentur Sachsen-Anhalt, der InfectoGnostics Forschungscampus Jena sowie das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG AG an. Gemeinsam verfolgen diese Partner in der Projektgruppe das Ziel, die Branche Life Science in der Region Mitteldeutschland zu stärken und initiieren dazu aktuell Veranstaltungen, die die relevanten Akteure vernetzt und den Austausch fördert. Operative Projekte oder Gemeinschaftsmessestände auf Fachmessen sind künftig aber ebenso denkbar als Aktionsfeld der Projektgruppe.

Zitate

Frank Bannert, Landkreis Saalekreis

"Als Landkreis ist es oft allein schwierig, überregional oder gar international in Erscheinung zu treten. Deshalb ist der Saalekreis als wirtschaftsstärkster Landkreis Sachsen-Anhalts Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland. Wir wollen zeigen, was die Region zu bieten hat und neue Impulse setzen."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

FORUM Mitteldeutschland

Im Mittelpunkt des FORUM Mitteldeutschland 2019 am 4. März stand das Thema „Strukturwandel und Regionalentwicklung im Mitteldeutschen Revier“.

> Zur Veranstaltungsdokumentation

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion Mitteldeutschland

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real