Metropolregion Mitteldeutschland-6. Digitalisierungskonferenz sucht Lösungen für Mitteldeutschland

Standort

6. Digitalisierungskonferenz sucht Lösungen für Mitteldeutschland

09.05.2018
Andreas Vierling, Geschäftsführer des Clusters Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V.

Auf der 6. Digitalisierungskonferenz diskutieren am 6. Juni 2018 hochrangige Experten und Entscheider aus ganz Mitteldeutschland über aktuelle und künftige Kernthemen der Digitalisierung in der Region. Der Schwerpunkt wird in diesem Jahr auf ein "Digitales Sachsen-Anhalt" gelegt.

„Die Digitalisierung schreitet in allen Lebens- und Arbeitsbereiche rasant voran. Für ihre bestmögliche Verwirklichung braucht es in Mitteldeutschland die Kommunikation zwischen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft, um gemeinsam Schwerpunkte zu setzen, Probleme zu diskutieren und Chancen aufzuzeigen. Die 6. Digitalisierungskonferenz bildet in dem Kontext eine Leuchtturmveranstaltung“, erklärt Andreas Vierling, Geschäftsführer des Cluster IT Mitteldeutschland e. V., der die Veranstaltung in Kooperation mit dem Wirtschaftsrat der CDU e. V. organisiert.

⁞⁞⁞ Foto: Andreas Vierling, Geschäftsführer des Clusters Informationstechnologie Mitteldeutschland e.V. ⁞⁞⁞

STOCK FOTO DigitalisierungDie Kernthemen der eintägigen Konferenz umfassen die Digitale Agenda, das E-Government-Gesetz, neue digitale Identifikationsdienste sowie den Stand der Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Referenten und Experten aus allen gesellschaftlichen Bereichen werden gemeinsam mit den Teilnehmenden Maßnahmen diskutieren sowie Möglichkeiten, Anforderungen und entscheidende Punkte der Digitalisierungsstrategie abwägen. Im Fokus dabei steht Sachsen-Anhalt. Die Digitalstrategie des Landes wurde Ende 2017 als Fahrplan für den digitalen Wandel abgesteckt. Im März 2018 erfolgte der symbolische Startschuss für die Umsetzung vieler ambitionierter Vorhaben und Projekte, die dazu beitragen, dass das Bundeland den größtmöglichen Nutzen aus der fortschreitenden Digitalisierung ziehen kann. Neben einem Impulsreferat von Staatssekretär Thomas Wünsch vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalts erwartet die Teilnehmer Vorträge zu digitalen Identitäten in Wirtschaft und Verwaltung sowie Berichte aus den Netzwerken in Sachsen-Anhalt.

Die Digitalisierungskonferenz mit wechselnden Austragungsorten in Mitteldeutschland findet in diesem Jahr in Halle (Saale) statt. „Perspektivisch soll die Veranstaltung in Sachsen und Thüringen ebenfalls etabliert werden, um neben der länderübergreifenden Sicht auch den regionalen Kontext einzubeziehen“, so Andreas Vierling.

LOGO Cluster ITDer Cluster IT Mitteldeutschland e. V. ist das Branchennetzwerk der IT-Wirtschaft in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit der Zielsetzung, die Aktivitäten der Branche zu koordinieren und sichtbar zu machen sowie gemeinsam für den IT-Standort Mitteldeutschland zu werben. Gegründet wurde der Verein im Jahr 2009 und besitzt mittlerweile rund 50 Mitglieder und Partner. Interessenvertretung, Netzwerkarbeit, Unterstützung der Fachkräftegewinnung und Öffentlichkeitsarbeit gehören zu den zentralen Aufgaben des Clusters IT Mitteldeutschland e. V.

Zitate

Thomas Büschel
TÜV Thüringen e.V.

"Mitteldeutschland - mit Sicherheit ein guter Standort!"

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte