Metropolregion Mitteldeutschland-Ausbildungsstätten in Mitteldeutschland

Ausbildungsstätten in Mitteldeutschland

LOGO Friedrich-Schiller-Universität Jena - Institut für Sportwissenschaft

Friedrich-Schiller-Universität Jena - Institut für Sportwissenschaft

Das Institut für Sportwissenschaft der Universität Jena ist eine seit 1929 bestehende Lehr- und Forschungseinrichtung. Das Studium zeichnet sich durch eine ausgewogene Kombination aus wissenschaftlicher Fundierung und gleichzeitiger Orientierung an der zukünftigen berufspraktischen Tätigkeit aus. Die Forschung am Institut deckt alle wesentlichen Kernbereiche der Sportwissenschaften ab und orientiert sich an führenden wissenschaftlichen Methoden und Standards mit einer klaren Orientierung auf den inhaltlichen Schwerpunkt „Gesundheit“.

LOGO MLU Halle-Wittenberg

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - Department Sportwissenschaft

Seit über 80 Jahren kann Sport in Halle studiert werden. Das Institut für Sportwissenschaft hat auf die wandelnden gesellschaftlichen Anforderungen reagiert und ein hochqualifiziertes, an internationalen Maßstäben ausgerichtetes Studienprogramm entwickelt. Die Studieninhalte orientieren sich dabei an den Bedürfnissen aktueller und zukünftiger Berufsfelder.

LOGO Musikalisch-Sportliches Gymnasium Dr. P. Rahn & Partner Leipzig

Musikalisch-Sportliches Gymnasium Dr. P. Rahn & Partner

Das Musikalisch-Sportliche Gymnasium in Leipzig hat sich besonders auf die Bereiche musikalische Bildung, Bewegung und Sport spezialisiert. Eine individuelle Förderung in diesen Bereichen soll es den Schülerinnen und Schülern ermöglichen ihre jeweils persönlichen Begabungen zu Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln. Die Schule bildet eine der „Eliteschulen des Fußballs“ des DFB.

LOGO Sächsisches Landesgymnasium für Sport Leipzig

Sächsisches Landesgymnasium für Sport Leipzig

Das Sächsische Landesgymnasium für Sport Leipzig ist eine Schule mit vertiefter sportlicher Ausbildung, die es sich zur Aufgabe stellt, sportlich hochtalentierte Schülerinnen und Schüler sportart- und schulspezifisch zu fördern und ihnen den Weg zu sportlichen Höchstleistungen und schulischen Erfolgen zu ebnen. Sie trägt das Prädikat „Eliteschule des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes und bildet eine "Eliteschule des Fußballs" des DFB.

LOGO Sportgymnasium Chemnitz

Sportgymnasium Chemnitz

Das Sportgymnasium Chemnitz ist ein auf Leistungssport orientiertes Gymnasium, das eine optimale sportliche Förderung der Schüler anstrebt. Um eine gut funktionierende Koordination von Training und Unterricht zu gewährleisten, werden jährlich in den sportartspezifischen Klassen trainingsmethodische Forderungen und Stundenpläne aufeinander abgestimmt. Sie trägt die Prädikate „Eliteschule des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie "Eliteschule des Fußballs" des DFB.

LOGO Sportgymnasium Jena

Sportgymnasium Jena "Johann Christoph Friedrich GutsMuths"

Das Sportgymnasium Jena ist eine Spezialschule für Sport, ein Gymnasium mit angegliedertem Regelschulteil und arbeitet nach dem Leistungsprinzip an der Herausbildung einer Elite im Sport und an der schulischen Entwicklung eines jeden Schülers nach seinen individuellen Fähigkeiten. Sie ist spezialisiert auf die Sportarten Badminton, Basketball, Bogenschießen, Fechten, Fußball, Judo, Leichtathletik und Ringen. Die Schule trägt das Prädikat „Eliteschule des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes und bildet eine "Eliteschule des Fußballs".

LOGO Sportoberschule Chemnitz

Sportoberschule Chemnitz

Die Sportoberschule Chemnitz ist eine leistungssportlich orientierte Einrichtung, bei gleichzeitiger Mittelschulausbildung. Sie ist ein als „Eliteschule des Sports“ vom Deutschen Olympischen Sportbund und als "Eliteschule des Fußballs" vom DFB anerkanntes Modell mit dem Ziel sportlich talentierte und leistungsbereite Schüler zusammenzufassen, um somit eine alters- und sportartspezifische Förderung zu erreichen. Die Ausbildung enthält Basisanforderungen, mit denen man perspektivisch Voraussetzungen für nationales und internationales Niveau in den spezifischen Sportarten schaffen will.

LOGO Sportoberschule Leipzig

Sportoberschule Leipzig

Die Sportoberschule Leipzig ist eine sportbetonte Oberschule, die eng mit dem Landesgymnasium für Sport zusammenarbeitet. Zurzeit werden vorrangig die Sportarten Fußball, Leichtathletik, Handball, Schwimmen, Judo, Kanurennsport, Kanu-Slalom, Radsport, Hockey, Turnen, Rhythmische Sportgymnastik, Wasserspringen, Volleyball, Ringen und Fechten gefördert. Die Schule trägt das Prädikat „Eliteschule des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes und bildet eine "Eliteschule des Fußballs" des DFB.

LOGO Sportschulen Halle

Sportschulen Halle

Die Sportschule Halle ist eine allgemeinbildende Ganztagsschule mit einem sportlichen Profil. Die Sportschulen ermöglichen sowohl Schülerinnen und Schülern mit einer leistungssportlichen Laufbahn als auch sportlich talentierten Jungen und Mädchen, Schule und Training miteinander in Einklang zu bringen. Sie trägt das Prädikat „Eliteschule des Sports“ des Deutschen Olympischen Sportbundes.

LOGO Technische Universität Chemnitz

Technische Universität Chemnitz - Institut für angewandte Bewegungswissenschaften

Die Technische Universität Chemnitz steht seit 2003 in einem Kooperationsverhältnis mit dem Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden und dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband, um am Standort Chemnitz den Spitzensport unter der olympischen Idee und den olympischen Idealen zu fördern. Ziel der Kooperation ist dabei, Studium und Prüfung so zu flexibilisieren und zu verbessern, dass studierende Spitzensportler und -sportlerinnen ihren angestrebten Studienabschluss im Rahmen der regulären Anforderungen am Prüfungsinhalt realisieren können.

Seiten

Zitate

Prof. Dr.-Ing. Jörg Kirbs
Hochschule Merseburg

„Als regional stark verankerte Hochschule mit Schwerpunkt auf praxisorientierter Ausbildung und angewandter Forschung wollen wir unsere Stärken zukünftig noch deutlicher in die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland einbringen.“

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

FORUM Mitteldeutschland

Im Mittelpunkt des FORUM Mitteldeutschland 2019 am 4. März stand das Thema „Strukturwandel und Regionalentwicklung im Mitteldeutschen Revier“.

> Zur Veranstaltungsdokumentation

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion neu 308px

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

 

LOGO Mitmachfonds 308px

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real