Metropolregion Mitteldeutschland-KLEUSBERG wird Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland

KLEUSBERG wird Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland

15.08.2018

Mit der KLEUSBERG GmbH & Co. KG, einem der führenden Bauspezialisten für modulare Gebäude, begrüßt die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland ihr 78. Mitglied, darunter 55 Unternehmen. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten beide Partner in dieser Woche.

„Wir freuen uns, dass wir mit KLEUSBERG einen äußerst erfolgreichen Akteur als Mitglied gewinnen konnten. Mit zwei Werksstandorten in Mitteldeutschland hat sich das familiengeführte Unternehmen als leistungsfähiger Anbieter, wichtiger Arbeitgeber und bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Region etabliert. Der Beitritt steht beispielhaft für die hohe Attraktivität unseres Netzwerkes und die Strahlkraft unserer Themen und Ziele“, erklärt Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH.

„Seit 1994 sind wir in Mitteldeutschland tätig und setzen uns aktiv dafür ein, neue Arbeitsplätze für die Region zu schaffen. Im Verbund der Metropolregion ist uns der Vernetzungsgedanke wichtig. Unsere Mitgliedschaft gibt uns die Möglichkeit, noch intensiver mit mitteldeutschen Forschungseinrichtungen zusammenzuarbeiten, Forschung in der Region voranzutreiben und damit die Region Mitteldeutschland weiterzuentwickeln“, sagt Marcel Neuber, Projektentwickler bei KLEUSBERG.

Die KLEUSBERG GmbH & Co. KG ist auf den Gebieten Modulares Bauen, Mobile Mietgebäude, Mobile Raumsysteme und Halleneinbauten tätig. Das 1948 gegründete mittelständische Unternehmen beschäftigt über 800 Mitarbeiter – davon über 60 Auszubildende und duale Studenten – und erzielte 2017 einen Umsatz von rund 210 Mio. Euro. KLEUSBERG plant, fertigt und errichtet schlüsselfertige Gebäude in modularer Bauweise nach individuellen Kundenanforderungen. Im Bereich Mobile Mietgebäude zählt Kleusberg zu den leistungsfähigsten Anbietern in Deutschland. Neben den zwei mitteldeutschen Werksstandorten in Kabelsketal (Dölbau und Gröbers) in Sachsen-Anhalt ist KLEUSBERG in Wissen an der Sieg, Hamburg, München und Remseck mit eigenen Niederlassungen und weiteren Fertigungswerken vertreten.

In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit dem gemeinsamen Ziel einer nachhaltigen Entwicklung und Vermarktung der traditionsreichen Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturregion Mitteldeutschland.

Pressekontakt

Katrin Schomaker

Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH

✆ 03 41 / 6 00 16-22

✉ presse[at]mitteldeutschland.com

Zitate

Dr. Ing. Joachim Löffler
KUMATEC Sondermaschinenbau & Kunststoffverarbeitung GmbH

„Als Thüringer Unternehmen fühlen wir uns historisch der Metropolregion Mitteldeutschland zugehörend und ihr sehr verbunden. Mitteldeutschland ist als innovativer Chemiestandort exzellent aufgestellt, um in Deutschland Vorreiter von Zukunftstechnologien wie grünem Wasserstoff zu werden. Das Hypos-Konsortium ist dabei eines der Aushängeschilder für diese Innovationskraft. Kumatec kann und möchte als Mitglied der Metropolregion Mitteldeutschland und als Mitglied im Hypos e.V. seinen Beitrag zur Umsetzung der grünen Wasserstofftechnologie leisten.“

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

FORUM Mitteldeutschland

Im Mittelpunkt des FORUM Mitteldeutschland 2019 am 4. März stand das Thema „Strukturwandel und Regionalentwicklung im Mitteldeutschen Revier“.

> Zur Veranstaltungsdokumentation

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion Mitteldeutschland

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real