Metropolregion Mitteldeutschland-Mitteldeutsche Kommunen können von Bundesförderung für E-Flotten profitieren

Verkehr & Mobilität

Mitteldeutsche Kommunen können von Bundesförderung für E-Flotten profitieren

10.08.2018
Rita Schröck

Mit zwei neuen Aufrufen fördert das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) kommunale Elektromobilitätskonzepte, die Beschaffung von E-Fahrzeugen und den Aufbau von Ladeinfrastruktur. Noch bis 31. August können sich mitteldeutsche Kommunen, Unternehmen und Landkreise bewerben.

Gefördert werden Flotten und Fahrzeuge, die in einem kommunalen Kontext zum Einsatz kommen. Dabei können Kommunen eine Förderung von 75 bis 90 Prozent und Unternehmen von 40 bis 60 Prozent der Investitionsmehrkosten in Anspruch nehmen. Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an Kommunen, die bisher noch nicht durch die Förderrichtlinie Elektromobilität unterstützt wurden. Zudem kann die Erstellung eines anwendungsorientierten kommunalen E-Mobilitätskonzeptes gefördert werden. Hiermit werden Kommunen angesprochen, die keine Förderung der Masterpläne im Rahmen des „Sofortprogramm Saubere Luft 2017-2020“ erhalten.

⁞⁞⁞ Foto: Rita Schröck, Projektleiterin Elektromobilität der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH ⁞⁞⁞

„Einige mitteldeutsche Gebietskörperschaften in der Metropolregion haben bereits von der Förderung für ihre E-Flotten profitiert, aber längst nicht alle Kommunen und Landkreise verfügen über Konzepte für Elektromobilität. Da sich eine solche Fahrzeugförderung so bald wohl nicht wiederholen wird, legen wir allen ans Herz, jetzt von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen“, erklärt Rita Schröck, Projektleiterin Elektromobilität bei der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH. „Bevorzugt werden sollen in diesem Aufruf Kommunen, die bisher nicht von Mitteln aus der Förderrichtlinie Elektromobilität profitiert haben. Dies trifft auf viele Kommunen und Landkreise in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu, die wir nur ermutigen können, sich zu bewerben“, so Schröck weiter.

Mit dem Förderaufruf sollen Kommunen in ihrer Funktion als Vorreiter und Multiplikator bei der Einführung der Elektromobilität unterstützt und damit eine signifikante Erhöhung der Fahrzeugzahlen erreicht werden. Dieser Ansatz wird auch von der Metropolregion Mitteldeutschland getragen. Zur Förderung der Elektromobilität in Mitteldeutschland wurde 2016 unter dem Dach der Metropolregion die Projektgruppe Elektromobilität gegründet. Ihr Ziel ist es, Kompetenzen und Know-how in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu bündeln sowie den länderübergreifenden Informationsfluss zu koordinieren.

Weitere Informationen

Zitate

Stefan Harder
Algeco GmbH

„Als Marktführer für modulare Raumlösungen unterstützen wir das Wachstum von Unternehmen am Standort Mitteldeutschland. Wir sind mit drei Standorten in der Region und können extrem schnelle Bauzeiten realisieren – mit der Flexibilität von mobilen Immobilien.“

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte

LOGO Innovationsregion Mitteldeutschland

 

LOGO IQ 2019 308px für Startseite

 

Logo Startup Mitteldeutschland
Hypos
expo real