Metropolregion Mitteldeutschland-Mitteldeutschland erhält mit Naumburger Dom weitere UNESCO-Welterbestätte

Kultur & Tourismus

Mitteldeutschland erhält mit Naumburger Dom weitere UNESCO-Welterbestätte

06.07.2018
Götz Ulrich

Seit 1. Juli ist Mitteldeutschland um eine Welterbestätte reicher: Der Naumburger Dom wurde in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen und gehört damit zu den weltweit mehr als 1200 „Meisterwerken der menschlichen Schöpferkraft“. Für die Kulturregion Mitteldeutschland bedeutet dies eine Anerkennung ihres reichen kulturellen Erbes, für die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland zudem einen weiteren Ansporn für die Kulturarbeit in der Region.

„Die Ernennung des Naumburger Domes zum Welterbe der Menschheit durch die UNESCO ist ein weiterer Beweis dafür, welche kulturelle Vielfalt Mitteldeutschland zu bieten hat. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine solche Dichte an Weltkulturerbe. Sie reicht von den Bauhausstätten in Dessau und Weimar über die Luthergedenkstätten in Wittenberg und Eisleben, das Gartenreich Dessau-Wörlitz bis zur Altstadt von Quedlinburg. Die Verbindung und gemeinsame Bewerbung dieses kulturellen Erbes, zu dem auch die Musik von Bach, Händel, Schütz und Telemann gehört, ist Aufgabe unserer Arbeitsgruppe Kultur und Tourismus in der Metropolregion Mitteldeutschland“ erklärt Götz Ulrich, Landrat des Burgenlandkreises und Leiter der AG Kultur und Tourismus der Metropolregion Mitteldeutschland.

⁞⁞⁞ Foto: Götz Ulrich, Landrat des Burgenlandkreises und Leiter der AG Kultur und Tourismus der Metropolregion Mitteldeutschland ⁞⁞⁞

Naumburger DomSeit 2015 ist die Arbeitsgruppe Kultur und Tourismus unter dem Dach der Metropolregion Mitteldeutschland tätig. Als Projekt- und Vernetzungsplattform für Akteure aus Kultur und Tourismus in der Region hat sie sich zum Ziel gesetzt, kulturelle und touristische Angebote Mitteldeutschlands sowohl nach innen als auch über die Landesgrenzen hinweg bekannter machen. Ein bereits erfolgreich umgesetztes Vorhaben ist das Projekt „Ausgezeichnet“: Eine digitale Plattform versammelt alle UNESCO- und europäischen Kultursiegelorte in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen – eine Darstellung, die es in dieser Form bislang nicht gab.

⁞⁞⁞ Foto: Naumburger Dom, Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz ⁞⁞⁞

Weitere Themen der AG sind der Ausbau und die Verknüpfung der touristischen Infrastruktur wie Rad- und Wasserwege sowie die Entwicklung gemeinsamer Angebote zu Schwerpunktthemen wie Industriekultur. Angestrebt werden zudem gemeinsame Auftritte auf internationalen Reise- und Touristikmessen. Seit 2017 gibt es unter dem Dach der AG eine eigene Projektgruppe Gewässerlandschaft Mitteldeutschland. 2017 gründete sich die Projektgruppe Industriekultur.

Zitate

Oliver Fern
Landesbank Baden-Württemberg

"Innovationsstärke, Unternehmergeist und Flexibilität zeichnet die Wirtschaft in Mitteldeutschland aus. Die Landesbank Baden-Württemberg als mittelständische Universalbank unterstützt die Unternehmen als regionale Bank in allen Finanzierungsfragen."

Industrie- und Gewerbeflächen-Pool

Gewerbeflächen
Liste Standortkarte

Hallenobjekte
Liste Standortkarte

Termine

Aktuelle Veranstaltungen aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie kulturelle und sportliche Events in und aus Mitteldeutschland finden Sie hier!

Projekte