Kontakt

Geschäftsstelle

Das Team der Geschäftsstelle der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland verantwortet die Konzeption und operative Umsetzung der Projekte der EMMD. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Unterstützung der Arbeitsgruppen, die Organisation der Veranstaltungsformate und der Bereich Öffentlichkeitsarbeit. 

Sie haben Fragen zur Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland und ihren Projekten? Sie möchten uns ihre Projektidee vorstellen oder suchen Partner aus der Region für die Umsetzung? Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gern weiter.

Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH

Schillerstraße 5

04109 Leipzig

Telefon: 03 41 / 6 00 16 0

Telefax: 03 41 / 6 00 16 13

E-Mail: info@mitteldeutschland.com

Die Bürozeiten der Geschäftsstelle sind 9:00-17:00 Uhr.

Ihre Ansprechpartner

Julia Mayer

Projektmanagerin Strukturwandel

Julia Mayer ist Handlungsfeldmanagerin bei der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH. Seit Oktober 2018 ist sie hierbei für das Handlungsfeld „Erschließung vorhandener Ressourcen“ zuständig. An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf studierte sie Management erneuerbarer Energien und anschließend entschied sie sich für den Masterstudiengang Energie und Ressourcenwirtschaft an der TU Bergakademie Freiberg. Während des Studiums arbeitete sie für Unternehmen, die Energieerzeugungsanlagen im Bereich erneuerbarer Energien projektierten. Zuletzt konnte sie Erfahrungen bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München sammeln.

Johannes Gansler

Projektmanager Strukturwandel

Johannes Gansler unterstützt seit Oktober 2018 als Handlungsfeldmanager Energie die Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH. Er studierte Verfahrenstechnik mit der Vertiefung Energieverfahrenstechnik an der TU Bergakademie Freiberg. Nach dem Studium arbeitete er von Ende 2008 bis Anfang 2010 bei der euro engineering AG mit projektspezifischen Einsätzen bei der EDL Anlagenbau GmbH in Leipzig und der MAN Diesel & Turbo SE in Augsburg. Von 2010 bis 2018 war er als Projektleiter im Themenfeld „Energietechnik & Energiesysteme“ an der Leipziger Institut für Energie GmbH tätig. Bei der Metropolregion leitet er das Handlungsfeld „GESTALTUNG der künftigen Energieregion“ innerhalb des Projektes „Innovationsregion Mitteldeutschland“.

Annett Kautz

Projektleiterin Strukturwandel

Annett Kautz ist seit November 2018 als Handlungsfeldmanagerin Kultur- und Tourismuswirtschaft für die Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH tätig. Im Anschluss an ihr Studium Landschaftsökologie und Naturschutz an der Universität Greifswald absolvierte sie den Masterstudiengang Nachhaltiges Tourismusmanagement. Berufliche Erfahrungen sammelte sie bei einer Tourismusberatung sowie langjährig als Projektmanagerin im Destinationsmanagement in Glückstadt an der Elbe. Seit Anfang 2016 ist sie in der mitteldeutschen Tourismuslandschaft aktiv und arbeitete im Sachgebiet Kultur und Tourismus beim Landkreis Saalekreis. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit war die Vernetzung der Akteure in der Region.

Franziska Schmidt

Projektmanagerin Strukturwandel

Franziska Schmidt unterstützt seit September 2022 als Projektmanagerin die Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH. Sie studierte Kommunikationswissenschaften in Jena und sammelte anschließend Erfahrung im Management von Webprojekten für kleine und mittelständische Unternehmen bei einer Kommunikationsagentur in Frankfurt. Zuletzt war sie als Mitarbeiterin des Akademischen Auslandsamtes der HTWK Leipzig verantwortlich für internationale Austauschstudierende und organisierte u.a. Informations- und Integrationsveranstaltungen.

Florian Thamm

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit HYPOS e.V.

Florian Thamm ist seit dem 01. Dezember 2018 für den HYPOS e. V. im Bereich Marketing & Öffentlichkeitsarbeit tätig. Sein Studium der “Kulturwissenschaften, Wissensmanagement, Logistik: cultural engineering” an der Otto- von- Guericke Universität Magdeburg schloss er mit Bachelor of Arts ab. Erste berufliche Erfahrungen sammelte er als Freiberufler in den Bereichen Stadtentwicklung, mit dem Fokus Leerstands- und Netzwerkmanagement sowie Partizipation, und offene Jugendarbeit in Berlin und Umgebung.

Mareike Wald

Akzeptanzförderung und Wissenschaftskommunikation HYPOS e.V.

Im Juli 2020 übernahm Mareike Wald den Aufgabenbereich Akzeptanzförderung & Wissenschaftskommunikation beim HYPOS e.V. und leitet damit das Strategieprojekt HyNet an. Bereits seit Februar 2017 ist sie im Wasserstoffcluster involviert und war zunächst für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Marketing, sowieso im Anschluss als Vereins- und Netzwerkadministration in der HYPOS-Geschäftsstelle tätig. Nachdem sie ihren Bachelor of Arts durch ein Studium der Medien- & Kommunikationswissenschaften und Philosophie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erlangte, beendete die gebürtige Quedlinburgerin ihren Master mit dem Schwerpunkt Medienwissenschaft & -kultur an der Universität Leipzig. Erste Berufserfahrungen sammelte sie unter anderem in der Redaktion einer Film- und Fernsehproduktionsfirma und als Mitarbeiterin im Bereich Online-Kommunikation der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.