median

Deus Ex Machina [03/2020]

Aus Anlass des Jahres der Industriekultur in Sachsen widmet sich das 64-seitige Heft unter dem Titel „Deus ex Machina“ der mitteldeutschen Industriekultur und stellt die vielfältigen Aspekte des Themas sowie Projekte und Akteure vor.

Auf und ab [8/2018]

Unter dem Titel „Auf und ab“ widmet sich diese Ausgabe den aktuellen Trends und Herausforderungen, die Abwanderung und Schrumpfungsprozesse in Mitteldeutschland mit sich bringen. Das Heft beschreibt die täglichen Herausforderungen, vor denen die politisch Verantwortlichen in den einzelnen Städten, Gemeinden und Landkreisen stehen und stellt Projekte und Akteure vor, die sich den Aufgaben stellen.

Achtung Aufnahme [7/2016]

Die Ausgabe „Achtung Aufnahme“ beschäftigt sich mit den aktuellen Trends und Herausforderungen rund um das Thema Integration im Zusammenhang mit der Flüchtlingswelle. Die Menschen, die zu uns gekommen sind und bleiben werden, brauchen eine Perspektive. Integration beginnt bei der Sprache, bei der Vermittlung unserer gesellschaftlichen Werte – aber ganz entscheidend wird sein, die Menschen in Arbeit zu bringen, sie in den Unternehmen zu integrieren.

Läuft. [6/2015]

Diese Ausgabe des Magazins „median” widmet sich den zahlreichen Facetten und Herausforderungen unserer heutigen Mobilität.
In der Titelgeschichte wird gezeigt, wie bei den in Leipzig gefertigten BMW i-Modellen erstmals Nachhaltigkeit zum zentralen Anliegen bei der Entwicklung und der Produktion von Serienfahrzeugen wurde. Weitere Beiträge widmen sich ganz dem Thema, wie sich Mobilität verändert hat.

V-Leute [5/2014]

Welche Rolle spielt Verantwortung in der Gesellschaft? Wie handeln Menschen, Unternehmen und Institutionen verantwortlich? Diesen Fragen widmet sich die aktuelle Ausgabe des Magazins „median“.

Heimatquelle [4/2013]

Was ist Heimat? Ein konkreter Ort, vertraute Menschen, prägende Erlebnisse
oder ein bestimmtes Gefühl? In dieser Ausgabe des „median” begeben wir uns auf die Suche nach den Quellen, aus denen sich Heimat- und Lebensgefühl der Menschen in Mitteldeutschland speist.

Grundkapital [3/2013]

Seit einigen Jahren rückt das Bewusstsein für Kohle, Erze, Steine und Erden als Grundlage nahezu jeder Wertschöpfung in das Bewusstsein von Unternehmen,
Politik und Gesellschaft. Von dieser Entwicklung kann Mitteldeutschland auf besondere Weise profitieren. Die neue Ausgabe des „median” widmet sich daher  den aktuellen Entwicklungen rund um den Rohstoffstandort und seiner Akteure.

Ich kaufe ein E [2/2013]

Im Fokus steht die E-Commerce-Branche in Mitteldeutschland, die beispielsweise durch den Online-Handel in der Region wichtige Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte erzielt. Außerdem wird gezeigt, wie Richard Wagner Menschen aus der ganzen Welt nach Mitteldeutschland lockt.

Re:formiert Euch! [1/2012]

Die erste Ausgabe des neuen Magazins „median“ befasst sich vor allem mit dem Thema Kooperation. Es wird gezeigt, wie Wissenschaft, Witschaft, Politik und Kultur über Zusammenarbeit ihre Kräfte bündeln und sich über Ländergrenzen hinweg miteinander vernetzen.