Ausstellung „Vorhang auf für Emmy Rubensohn (1884–1961): Musikmäzenin aus Leipzig“

Gewandhaus Leipzig

Sie war die Tochter einer erfolgreichen jüdischen Unternehmerfamilie und wurde 1884 in Leipzig geboren. Im Laufe ihres Lebens wurde sie Konzertmanagerin und Salonière. Ihr Briefwechsel, unter anderem mit dem Komponisten Ernst Krenek, ist bis heute erhalten. Wer war diese Frau? Was zeichnete sie aus und welche Spuren lassen sich verfolgen? Diesen Fragen geht die Ausstellung „Vorhang auf für Emmy Rubensohn (1884-1961): Musikmäzenin aus Leipzig“ vom 10. November bis 17. Dezember 2021 im Gewandhaus Leipzig nach.