Innovationsregion Mitteldeutschland veranstaltet Workshops zu Ideenwettbewerb

11. Januar 2019
Für ihren 1. Ideenwettbewerb zum Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier startet die Innovationsregion Mitteldeutschland eine Workshop-Reihe. An vier Terminen können sich potenzielle Bewerber über die Förderbedingungen informieren und ihre Projektideen weiterentwickeln.

„In den Workshops informieren wir über die Rahmenbedingungen des Ideenwettbewerbs und geben den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Projektideen zu schärfen und weiterzuentwickeln sowie offene Fragen im persönlichen Gespräch mit unseren Handlungsfeldmanagern abzustimmen“, erklärt Werner Bohnenschäfer, Projektleiter der Innovationsregion Mitteldeutschland. „Darüber hinaus sollen die Veranstaltungen die Vernetzung mit potenziellen Kooperationspartnern aus der Region und damit neue Projektansätze fördern, auch mit Blick auf zukünftige Ideenwettbewerbe“, so Werner Bohnenschäfer weiter.

Foto: Werner Bohnenschäfer, Projektleiter Innovationsregion Mitteldeutschland

Die Termine der Workshops im Überblick:

  • Dienstag, 22.01.2019 (17-19 Uhr) „NUTZUNG von Wertschöpfungspotenzialen“
  • Donnerstag, 24.01.2019 (17-19 Uhr) „GESTALTUNG der künftigen Energieregion“
  • Dienstag, 29.01.2019 (17-19 Uhr) „Genuss durch vernetzte Attraktivität“
  • Donnerstag, 31.01.2019 (17-19 Uhr) „BEWEGUNG mit Mobilität und Logistik“

Die Workshops finden in der Geschäftsstelle der Innovationsregion Mitteldeutschland (Schillerstraße 5, Erdgeschoss, 04109 Leipzig) statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu individuellen Gesprächen

Für die Teilnahme können sich interessierte Akteure bis zum 18.01.2019 per E-Mail an strukturwandel@mitteldeutschland.com mit einer kurzen Beschreibung ihrer Projektidee (soweit vorhanden) anmelden.

Der Ideenwettbewerb der Innovationsregion Mitteldeutschland dient der Identifizierung, Entwicklung und Umsetzung innovativer Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle sowie neuer Kooperations- und Vernetzungsformen, welche zum Strukturwandel in der Region beitragen und über einen bundesweiten Modellcharakter verfügen. Im Rahmen des BMWi-Förderprogramms „Unternehmen Revier“ stehen für die Projektrunde 2019 Fördermittel über insgesamt 1,6 Mio. Euro zur Verfügung. Gefördert werden Projektideen, die über einen Bezug zu mindestens einem der vier definierten Zukunftsfelder verfügen. Projektskizzen für den Ideenwettbewerb können bis zum 22. Februar 2019 eingereicht werden.

In der Innovationsregion Mitteldeutschland haben sich sieben Landkreise und zwei Städte zusammengeschlossen, um den bevorstehenden Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier aktiv zu gestalten und umzusetzen. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung von neuen Impulsen, Strategien und Projekten für Innovation, Wertschöpfung und Lebensqualität in der Region.

Mehr News

Vom Revier zur Innovationsregion: Europäische Metropolregion Mitteldeutschland begrüßt Gründung des Großforschungszentrums „Center for the Transformation of Chemistry“

Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland begrüßt die gestrige Entscheidung zur Ansiedlung des neuen Großforschungszentrums durch den Bund sowie die Länder Sachen und Sachsen-Anhalt. Vom geplanten Forschungsprofil für eine „Grüne Chemie“ erwartet das länderübergreifende Netzwerk positive Impulse für den Strukturwandel im Mitteldeutschen Revier.

Europäische Metropolregion Mitteldeutschland veröffentlicht Brief an Bundeswirtschaftsminister Habeck: Energiekrise gefährdet Industriestandort Mitteldeutschland

In einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Habeck warnen Vorstand und Aufsichtsrat der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland vor einer Gefährdung der industriellen Kerne und Wertschöpfungsketten in der Region. Zur Bewältigung der aktuellen Energiekrise fordern sie die Nutzung aller vorhandenen Energieträger, einen zeitlich befristeten Preisdeckel für die Grundversorgung von Unternehmen und privaten Haushalten sowie den temporären Ausschluss von Gaskraftwerken aus der Preisbildung an den Strommärkten.