Plattform Startup Mitteldeutschland baut Angebot aus

19. Mai 2020
Mit der Integration des Spinlab-Jobportals bietet das Onlinemagazin Startup Mitteldeutschland seinen Nutzer zukünftig einen zusätzlichen Mehrwert. Die Metropolregion Mitteldeutschland unterstützt die zentrale Startup-Plattform der Region für ein weiteres Jahr.

„Die gezielte Ansprache und Gewinnung passender Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ist für die mitteldeutsche Startupszene eine zentrale Herausforderung, insbesondere außerhalb der urbanen Zentren. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit der Integration des etablierten Jobportals von SpinLab – The HHL Accelerator jungen Wachstumsunternehmen zukünftig einen entsprechenden Mehrwert bieten können“, erklärt Stefanie Wettmann, Redaktionsleiterin bei Startup Mitteldeutschland. „Mit dem neuen Service unterstreichen wir unseren Anspruch die zentrale Plattform für Startups in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu sein“, so Stefanie Wettmann weiter. 

Foto: Steffanie Wettmann, Redaktionsleiterin Startup Mitteldeutschland

Der Start des Jobportals auf www.startup-mitteldeutschland.de, in dem deutsch- und englischsprachige Stellen ausgeschrieben werden können, ist für das 3. Quartal 2020 geplant. Neben dem Veröffentlichen von Stellenausschreibungen und Zugriff auf einen Talent Pool können Startups auch flankierende Dienstleistungen wie social media-Posts, Newsletter-Beiträge und die Teilnahme an Jobmesssen in Anspruch nehmen, um Jobsuchende auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. 

Die Metropolregion Mitteldeutschland setzt ihre seit 2017 laufende Unterstützung der Online-Plattform Startup Mitteldeutschland für ein weiteres Jahr fort. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten beide Partner in den vergangenen Wochen. Weitere Projektpartner sind das HighTech Startbahn Netzwerk, die Univations GmbH sowie die bm-t. Startup Mitteldeutschland ist das führende Startup Online-Magazin der Region. Die Plattform fördert die effektive Vernetzung und den Austausch zwischen Startups und berichtet tagesaktuell über News, Events und Trends rund um die junge Gründerszene in Mitteldeutschland. 

Mehr News

Umweltfreundliche Wärme und Kälte aus der Tiefe

Die Speicherung thermischer Energie in grundwasserführenden Gesteinsschichten kann einen wichtigen Beitrag zur klimaneutralen Wärme- und Kälteversorgung von Unternehmen, kommunalen Liegenschaften und Wohnquartieren leisten. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, welche die Potenziale der Aquistore-Technologie im Mitteldeutschen Revier untersucht hat. Diese wurde von einem Konsortium unter Federführung der JENA-GEOS®-Ingenieurbüro GmbH mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Mikrobiologie, der e7 UG und der Technische Beratung für Systemtechnik – Bernd Felgentreff erstellt.

Mitgliederversammlung der Metropolregion tagt online

Am Dienstagabend kam die Mitgliederversammlung des Europäische Metropolregion Mitteldeutschland e.V. zu ihrer zweiten Sitzung im laufenden Jahr zusammen. Im Rahmen der Online-Veranstaltung informierte die Geschäftsführung über die geplanten Arbeitsschwerpunkte für das kommende Jahr.