Last Call: Ticket für Mitteldeutschen Industrie- und Gewerbeflächentag 2024 sichern!

23. Mai 2024
Am 30. Mai 2024 kommen Flächenentwickler, Wirtschaftsförderer und kommunale Planer auf der Leipziger Messe zusammen, um über aktuelle Themen der Gewerbeflächenentwicklung in der Region zu diskutieren. Die drei Fachsessions des Mitteldeutschen Industrie- und Gewerbeflächentags 2024 bieten dazu spannende thematische Impulse und Möglichkeiten für den Erfahrungsaustausch.

„Das hochkarätig besetzte Programm des Mitteldeutschen Industrie- und Gewerbeflächentages gibt Flächenentwicklern, Wirtschaftsförderern und kommunalen Planern praxisnahe Einblicke in die Themen Großflächenpotenziale, Grüne Gewerbegebiete / Erneuerbare Energien und Hidden Potentials der Region. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit interessierten Akteuren die Zukunft der Gewerbeflächenentwicklung in Mitteldeutschland und Mehrwerte einer länderübergreifenden interkommunalen Zusammenarbeit zu diskutieren!“, erklärt Henning Mertens, Abteilungsleiter Strukturwandel und Leiter der Projektgruppe Industrie- und Gewerbeflächen der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.

Foto: Henning Mertens | © Tom Schulze

Das finale Programm des Mitteldeutschen Industrie- und Gewerbeflächentags 2024, der im Rahmen der Fachmesse Real Estate Mitteldeutschland der IMMOCOM stattfindet, wartet mit drei spannenden Fachsessions zu aktuellen Themen der Gewerbeflächenentwicklung mit Akteuren aus der Region auf:  

11:45 Uhr
Session I: Think Big – Großflächenentwicklung und Treiber der Transformation in Mitteldeutschland

  • Das IVG Wiedemar – Magnet für eine Zukunftsregion in Mitteldeutschland,
    Nancy Schultze, Geschäftsführerin Landerwerb IVG Wiedemar GmbH
  • Großflächenpotentiale für Industrieansiedlungen im Leipziger Nordraum
    Anja Hähle-Posselt, Amtsleiterin Amt für Wirtschaftsförderung der Stadt Leipzig
  • Leuna III – Die Chemie als Wachstumsmotor und Magnet für regionale Zukunftsbranchen
    Martin Naundorf, Leiter Vertrieb/Standortentwicklung/Öffentlichkeitsarbeit InfraLeuna GmbH
  • Zukunftsregion Zeitz – Erweiterung des Chemieparks
    Roland Strobel, Standortentwicklung Infra-Zeitz Servicegesellschaft mbH

Abschlussrunde mit den Referierenden

 

14:00 Uhr
Session II: Dekarbonisierung des Immobiliensektors – Erneuerbare Energien: Schlüssel zur erfolgreichen Quartiers- und Flächenentwicklung

  • Impulsvortrag und Einleitung zum Thema Energie und Umwelt
    Christophe Hug, Geschäftsführender Gesellschafter Tilia Group GmbH
  • Wirtschaftliche Integration Erneuerbarer Energien in das Gebäudeportfolio
    Dr. Martin Hermenau, VP Product Innovation Heliatek GmbH
  • Kurze Wege statt langer Leitung – Ausbau Erneuerbarer Energien am Ort des industriellen Bedarfs
    Dag Rüdiger, Abteilungsleiter Industrie & Mobilität,
    GP JOULE Consult GmbH & Co. KG
  • Wasserstoffinfrastruktur Mitteldeutschland (H2-Studie 2.0)
    Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer Metropolregion Mitteldeutschland

Podiumsgespräch mit den Referierenden

 

15:45 Uhr
Session III: Hidden Potentials und der Mehrwert einer regionalen Flächenentwicklung

  • Hidden Potential der Standortentwicklung durch Entwicklung von Brownfields
    Raphael Thießen, Geschäftsführer Deutscher Brownfield Verband
  • Brownfield XXL:
    • Quartiersentwicklung in Chemnitz
      Silvana Bergk, Geschäftsbereich Wirtschaft Stadt Chemnitz
    • Das RAW-Gelände in Halle (Saale) als Schlüsselprojekt im Strukturwandel
      Robert Weber, Managing Director HALLE (SAALE) INVESTVISION
  • Gewerbeflächenmonitoring und gemeinsame Flächenvermarktung Metropolregion Hamburg
    Christiane Scharpf, Projektkoordinatorin Gewerbeflächenentwicklung Metropolregion Hamburg

Gesprächsrunde: Wo geht’s zur nächsten Gewerbefläche? Weiterentwicklung der regionalen Zusammenarbeit und Flächenentwicklung
Mit Christiane Scharpf & Raphael Thießen

Vertreter von öffentlichen Mitgliedern und Akteuren in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland (Kommunen, Landkreise und Verwaltung) können Tickets für den Besuch der Real Estate Mitteldeutschland 2024 zu einem vergünstigten Preis erwerben. Mit dem Gutscheincode „REM-IMMOCOM-Metropolregion-2024“ erhalten Sie die Tagestickets zum Preis von 167,88 EUR netto (regulär: 395 EUR netto).

Die Real Estate Mitteldeutschland ist der regionale Leitkongress der Immobilienbranche und bietet das umfangreichste und aktuellste Fachprogramm für Immobilienprofis in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Mitteldeutschland Kompetenzen. Zu der Messe werden über 300 Teilnehmer und 45 Referenten und Podiumsgäste erwartet. Zusätzlich präsentieren circa 30 Aussteller präsentieren Ihr Angebot in den Bereichen Immobilien-Finanzierung, Häuser, Wohnungen und Grundstücke zur Miete oder zum Kauf. Der Mitteldeutsche Industrie- und Gewerbeflächentag der EMMD ist als eigenes Panel eingebettet in die Veranstaltung.

 

Weitere Informationen:

Programm Mitteldeutscher Industrie- und Gewerbeflächentag 2024 (PDF)

Ticketshop Real Estate Mitteldeutschland 

Mehr News

Mitteldeutschland-Monitor: Stimmung im Revier hellt sich auf

Die Menschen im Mitteldeutschen Revier blicken wieder zufriedener und optimistischer auf ihre aktuelle Situation und in die Zukunft. Das ist das Ergebnis des 5. „Mitteldeutschland-Monitors“. Die repräsentative, länderübergreifende Bevölkerungsstudie ist ein gemeinsames Projekt der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, der MAS Gesellschaft für Marktanalyse und Strategie, der Sächsischen Agentur für Strukturentwicklung (SAS) und der Stabsstelle Strukturwandel des Landes Sachsen-Anhalt. Die Befragung fand in diesem Jahr erstmals parallel mit dem „Lausitz-Monitor“ statt.

4. Mitteldeutscher Wasserstoffkongress: Jetzt anmelden!

Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland und HYPOS haben das Programm des 4. Mitteldeutschen Wasserstoffkongress veröffentlicht. Ab heute ist auch die Anmeldung für die zentrale Veranstaltung der mitteldeutschen Wasserstoffwirtschaft am 28. August 2024 in Erfurt möglich.