Newsarchiv

Kategorie: IQ Preisträger im Portrait

„Durch den IQ haben wir einen strategischen Investor gefunden“

Den Abschluss der Serie "IQ-Preisträger im Porträt " bildet die PerioTrap Pharmaceuticals GmbH aus Halle (Saale). Das Unternehmen hat für seinen neuartigen Therapieansatz zur Bekämpfung von Paradontitis auslösenden Keimen den Gesamtpreis des diesjährigen IQ Innovationspreis Mitteldeutschland gewonnen. Zudem wurde die Ausgründung aus dem Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie Halle mit dem Clusterpreis Life Sciences ausgezeichnet. ​

„Der Weltmarkt ist der nächste Schritt“

Das Dresdner StartUp Packwise revolutioniert mit dem Smart Cap die Funktionalität von Verpackungen: Das Sensormodul, das am Container angebracht wird, vernetzt die Logistik von Flüssigkeiten weltweit. Damit sind Behältnisse nicht nur für den Transport von A nach B notwendig, sondern sie werden zu intelligenten Unternehmenshelfern. Mit dieser Innovation gewann Packwise in diesem Jahr den Clusterpreis Informationstechnologie des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland.

Die Revolution der Landwirtschaft geht von Dresden aus

Umweltfreundliche Landwirtschaft bedeutet nicht gleich höhere Preise für die Verbraucher und Erzeuger. Zumindest nicht bei Kronos. Das Team des Dresdner StartUps hat die Elektrifizierung und Automatisierung von Landmaschinen erstmals ganzheitlich gedacht und trägt damit zu einer umweltfreundlicheren und effizienteren Landwirtschaft bei. In diesem Jahr erhielten sie dafür den Clusterpreis Energie/Umwelt/Solarwirtschaft des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland.

„Toxische Weichmacher sind mit uns Geschichte“

Das Jenaer StartUp Polytives gewann den diesjährigen Clusterpreis Chemie/Kunststoffe des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland. Ihre vielseitig einsetzbare Innovation sorgt dafür, dass Kunststoffe langfristig in ihrer Form bleiben, ohne dass beispielsweise giftige Weichmacher austreten. Diese Eigenschaft der neuartigen Zusatzstoffe könnte die Kunststoffverarbeitung nachhaltig verändern.

„Der Erfolg beim IQ brachte uns die gewünschte Aufmerksamkeit“

Mit ihren Form-stabilisierten Latentwärmespeichern konnten Felix Marske und der Arbeitskreis Prof. Hahn vom Institut für Chemie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg den Clusterpreis Automotive des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2020 gewinnen. Die Innovation könnte sowohl die Elektromobilität als auch die Wärmeversorgung von Gebäuden revolutionieren.