Newsarchiv

Mitteldeutscher Auftritt auf der EXPO REAL 2021 ein „großer Erfolg“

Die 25 Aussteller auf dem Mitteldeutschen Gemeinschaftsstand und die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland erwarten vom Auftritt auf Europas größter Fachmesse für Immobilien und Investitionen neue Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung der Region.

Großes Interesse an 1. Mitteldeutschem Wasserstoffkongress

Rund 160 Akteure aus Wasserstoffwirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung haben sich bereits für den 1. Mitteldeutschen Wasserstoffkongress am 2. November in Leuna angemeldet. Im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung von Metropolregion Mitteldeutschland und HYPOS präsentieren 20 hochkarätige Referenten und Referentinnen die gesamte Bandbreite der Wasserstoffaktivitäten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Nie wieder Industrie-Roboter im Funkloch

Die Dresdner Meshmerize GmbH optimiert die WLAN-Versorgung in der Industrie grundlegend. Mit dem weltweit ersten dynamischen Netzwerk, das von mobilen Robotern selbst aufgebaut wird und durch die hohe Anzahl an Verbindungen ausfallsicher ist, hat das StartUp den Clusterpreis Informationstechnologie des diesjährigen IQ Innovationspreis Mitteldeutschland gewonnen. Dieser Beitrag bildet den Abschluss unserer Serie „IQ-Preisträger 2021 im Portrait“.

DBI Fachforum diskutiert über Wasserstoffstrategie und Energiespeicherung

In dieser Woche fand die 12. Auflage des DBI Fachforums Energiespeicher in Berlin statt, das sich der Energiewende und der Schlüsselrolle der Wasserstoffbranche widmete. Im Rahmen der zweitägigen Hybridveranstaltung diskutierte Metropolregions-Geschäftsführer Jörn-Heinrich Tobaben mit weiteren Akteuren zum Thema „Gas im Energiesystem 2050 – Perspektiven nach der Bundestagswahl“.

AG Landes- und Regionalentwicklung schreibt Metastudie zur Radverkehrsanalyse in Mitteldeutschland aus

Am gestrigen Donnerstag kam die AG Landes- und Regionalentwicklung der Metropolregion Mitteldeutschland zu ihrer 3. Sitzung zusammen. Im Mittelpunkt stand die Ausschreibung einer Metastudie im Vorfeld der geplanten Radverkehrsanalyse für die Gebietskulisse der Metropolregion.

Metropolregionen diskutieren über Auswirkungen von Corona

Wie haben sich 18 Monate Pandemie auf die Entwicklung der deutschen Metropolregionen ausgewirkt? Welche Transformationsprozesse wurden dadurch ausgelöst oder beschleunigt? Diesen Fragen widmeten sich am Dienstag eine gemeinsame Fachveranstaltung des Initiativkreises der Europäischen Metropolregionen in Deutschland (IKM) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Für die Metropolregion Mitteldeutschland berichtete Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, über die aktuelle Situation im Messegeschäft.

Mein Therapeut, der Roboter

Die tediro GmbH aus Ilmenau und Leipzig revolutioniert die Krankengymnastik in Kliniken und Pflegeeinrichtungen, indem sie als weltweit erstes Unternehmen einen mobilen Roboter mit einer kamerabasierten Bewegungserfassung- und auswertung kombiniert. Für ihren Therapieroboter, der Patentinnen und Patienten fundiert anleitet und motiviert, wurde das Unternehmen mit dem diesjährigen Clusterpreis Life Sciences des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ausgezeichnet.

Ostdeutsches Energieforum diskutiert 10 Jahre Energiewende in Deutschland

Auf dem 10. Ostdeutschen Energieforum am 22. und 23. September 2021 in Leipzig diskutieren Akteure aus Politik, Energiewirtschaft, Wissenschaft und ostdeutschen Mittelstand über die Themen Energiewende, Wasserstoffwirtschaft und Fachkräfte. Die von der Metropolregion Mitteldeutschland unterstützte Veranstaltung kann sowohl vor Ort in der HALLE 14 der Leipziger Baumwollspinnerei als auch per Stream verfolgt werden.

Wasserstoffregion Mitteldeutschland präsentiert sich in Leuna

Am 2. November 2021 laden die Metropolregion Mitteldeutschland und HYPOS e.V. zum 1. Mitteldeutschen Wasserstoffkongress in das Kulturhaus Leuna. Die Veranstaltung im Vorfeld des 7. HYPOS-Forums, zu der rund 150 Teilnehmer erwartet werden, präsentiert erstmals die gesamte Bandbreite der Wasserstoffaktivitäten und -Akteure in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Zauberpulver für den massentauglichen 3D-Druck

Der Lean Plastics Technologies GmbH aus Ilmenau ist es gelungen, den 3D-Druck massentauglich und flexibel zu machen. Für ein neues Verfahren zur Herstellung von Kunststoffpulvern für die Additive Fertigung wurde das Südthüringer Startup mit dem Clusterpreis Chemie/Kunststoffe des diesjährigen IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ausgezeichnet.