Newsarchiv

Digitale Sprechstunde UNTERNEHMEN REVIER startet

Ab Februar bieten der Burgenlandkreis und die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland in ihrer Funktion als Abwicklungs- und Regionalpartner des Bundesmodellvorhabens UNTERNEHMEN REVIER allen bereits geförderten Projektträgern und auch allen am Programm Interessierten eine monatliche digitale Sprechstunde an.

Nachhaltige Kunststoffe aus Thüringen auf Wachstumskurs: Erfolgsgeschichten aus 20 Jahren IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Die Polytives GmbH aus Thüringen revolutioniert mit ihren innovativen Prozesshilfsmitteln („bFI“) zur nachhaltigeren und effizienteren Verarbeitung von Kunststoffen die Branche. Nach erfolgreichem Pilotprojekt und vielversprechendem Markteinstieg plant das 2020 mit dem Clusterpreis Chemie/Kunststoffe des IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ausgezeichnete Unternehmen nun den nächsten Schritt: den Aufbau einer eigenen Produktion. Im Rahmen des 20. IQ-Jubiläums zeichnen wir die Erfolgsgeschichte der Polytives GmbH nach.

Ideenwettbewerb REVIERPIONIER in die zweite Runde gestartet

Nach einem erfolgreichen ersten Wettbewerbsjahr startet der Ideenwettbewerb REVIERPIONIER in die zweite Runde. Bis zum 29. Februar 2024 ruft das Land Sachsen-Anhalt alle Bürgerinnen, Bürger, Vereine, gemeinnützige Institutionen sowie Schulen und Kitas in den Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Burgenlandkreis, Mansfeld-Südharz, Saalekreis und der Stadt Halle (Saale) dazu auf, den Strukturwandel in der Region mitzugestalten. Für die Umsetzung lokaler Projektideen stehen erneut Preisgelder in Höhe von einer Million Euro zur Verfügung.

Metropolregion Mitteldeutschland startet mit Schwung ins Jubiläumsjahr

Am Montag, den 18. Dezember, kam die Mitgliederversammlung des Europäische Metropolregion Mitteldeutschland e.V. zu ihrer zweiten Sitzung im Jahr 2023 in der Konzernzentrale der VNG AG in Leipzig zusammen. Im Rahmen der Veranstaltung informierte die Geschäftsführung über ihre Arbeitsschwerpunkte und die Höhepunkte des Jubiläumsjahrs 2024.

Vom Startup zum Branchenführer: Erfolgsgeschichten aus 20 Jahren IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Zwei Jahrzehnte IQ Innovationspreis Mitteldeutschland: Das sind 196 Cluster- und Gesamtsieger sowie Gewinner lokaler IQ-Preise. Doch was ist eigentlich aus den Preisträgern geworden? Dafür haben wir tief in unser Archiv geschaut. Im Ergebnis unserer Recherchen stellen Ihnen im Rahmen unserer Jubiläums-Reihe einige Erfolgsgeschichten vor. Den Auftakt bildet mit der c-LEcta GmbH ein IQ-Sieger erster Stunde und inzwischen weltweit tätiges Biotechnologieunternehmen aus Leipzig.

HHL und Sparkasse Gera-Greiz treten Europäischer Metropolregion Mitteldeutschland bei

Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland begrüßt zwei neue Mitglieder. Zum 1. Januar 2024 treten die HHL Leipzig Graduate School of Management und die Sparkasse Gera-Greiz dem länderübergreifenden Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung bei.

Präsentieren Sie Ihr Portfolio auf der Real Estate Arena 2024!

Vom 5. bis 6. Juni 2024 findet die Real Estate Arena, Fachmesse für die Immobilien- und Stadtplanungsthemen, in Hannover statt. Städte, Landkreise, Wirtschaftsförderer und Immobilienunternehmen der Region sind dazu eingeladen, die Metropolregion Mitteldeutschland zu repräsentieren.

20 Jahre Innovationsförderung: IQ Innovationpreis Mitteldeutschland startet in Jubiläumsjahr

Am Montag, den 4. Dezember, startete der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland in Anwesenheit von über 150 Unternehmern, Gründern und Innovatoren in sein 20. Wettbewerbsjahr. Seit 2004 förderte der einzige privatwirtschaftlich finanzierte, länderübergreifende Innovationswettbewerb der Region knapp 200 Preisträger mit 1,2 Millionen Euro.

Wasserstoff als Schlüssel zur nachhaltigen Aluminiumherstellung

Die HMT Höfer Metall Technik GmbH & Co. KG mit Sitz in Hettstedt will mit dem Einsatz eines Wasserstoff-Brenners die Aluminium-Industrie voranbringen. Nachdem ein Schlüsselbaustein für das Vorhaben durch die Förderung über UNTERNEHMEN REVIER umgesetzt wurde, arbeitet das Unternehmen derzeit an zwei weiteren Projekten.

Aktuelles Monitoring zu deutschen Metropolregionen veröffentlicht

Das durch den „Initiativkreis Europäischer Metropolregionen in Deutschland“ seit 2006 erhobene Monitoring ermöglicht Interessierten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft, sich ein Bild von den grundlegenden und sehr unterschiedlichen Strukturen und Entwicklungstendenzen in den 11 deutschen Metropolregionen zu machen. Jetzt liegen die Daten für das Jahr 2022 vor.