Newsarchiv

1. Fokuswettbewerb startet: Metropolregion Mitteldeutschland und Burgenlandkreis suchen innovative Strukturwandelprojekte zu den Themen Fachkräfte und Cybersicherheit

Vom 12. April bis 10. Mai sind Unternehmen aus dem Mitteldeutschen Revier dazu aufgerufen, ihre Projektideen beim 1. Fokuswettbewerb im Rahmen des Bundesmodellvorhabens UNTERNEHMEN REVIER einzureichen. Gesucht werden innovative Ansätze aus den Themenfeldern Fachkräfte und Cybersicherheit.

Regionale Netzwerke bündeln Kräfte unter „Haus der mitteldeutschen Wirtschaft“

Zusammen mit acht Clustern und Netzwerken aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hat die Metropolregion Mitteldeutschland die Marke „Haus der mitteldeutschen Wirtschaft“ ins Leben gerufen. Ziel des gemeinsamen Auftrittes ist die stärkere Wahrnehmung des Standortes Mitteldeutschland und der hier angesiedelten Branchen.

Präsentieren Sie Ihr Portfolio auf der EXPO REAL 2023!

Vom 4. bis 6. Oktober 2023 präsentiert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland gemeinsam mit zahlreichen Ausstellern den Standort Mitteldeutschland auf der EXPO REAL 2023, Europas größter B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Städte, Landkreise, Wirtschaftsförderer und Immobilienunternehmen der Region sind dazu eingeladen, sich am neu gestalteten Mitteldeutschen Gemeinschaftsstand zu beteiligen.

Mitteldeutschland-Monitor: Mehrheit steht weiter zur Energiewende

Eine Mehrheit der Menschen im Mitteldeutschen Revier blickt trotz Ukraine-Krieg, Inflation und Energiekrise optimistisch in die Zukunft und steht den Zielen der Energiewende weiter positiv gegenüber. Das ist das Ergebnis des 3. „Mitteldeutschland-Monitors“. Die repräsentative, länderübergreifende Bevölkerungsstudie ist ein gemeinsames Projekt der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland, der MAS Gesellschaft für Marktanalyse und Strategie, der Sächsischen Agentur für Strukturentwicklung (SAS) und der Stabsstelle Strukturwandel des Landes Sachsen-Anhalt.

Jetzt an Studie für länderübergreifendes Wasserstoffnetz Mitteldeutschland beteiligen!

Aufbauend auf der im vergangenen Jahr publizierten Machbarkeitsstudie „Wasserstoffnetz Mitteldeutschland“ ist die Durchführung einer umfangreicheren Folgeuntersuchung mit mehr als 70 Partnern und Unterstützern geplant. Interessierte Unternehmen, Netzbetreiber, Stadtwerke, Städte und Landkreise aus der Region sind dazu eingeladen, sich daran zu beteiligen.

128 Bewerbungen für IQ Innovationspreis Mitteldeutschland eingereicht

Insgesamt gingen 128 Innovationen für den 19. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ein, 24 mehr als im Vorjahr. Die meisten Bewerbungen für den Clusterinnovationswettbewerb der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland stammen aus Sachsen-Anhalt sowie aus dem Bereich Informationstechnologie.

Große Resonanz beim Ideenwettbewerb REVIEPIONIER: Über 300 Ideen für den Strukturwandel eingereicht

Im ersten Wettbewerbsjahr stößt der Ideenwettbewerb REVIERPIONIER, von Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt ins Leben gerufen, auf große Resonanz in der Bevölkerung sowie bei zivilgesellschaftlichen Akteuren. Insgesamt wurden über 300 Projektideen für die Strukturentwicklung im sachsen-anhaltischen Revier eingereicht.

AG Landes- und Regionalentwicklung wählt neue Leitung

In der vergangenen Woche kam die AG Landes- und Regionalentwicklung zu ihrer fünften Sitzung zusammen. In deren Rahmen wurden gemäß dem festgelegten Turnus von zwei Jahren mit Thomas Walter (Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft) und Felix Käufler (Sächsisches Staatsministerium für Regionalentwicklung) zwei neue Arbeitsgruppenleiter bestimmt.

Endspurt beim Ideenwettbewerb REVIERPIONIER – Einreichungen sind noch bis zum 12. März 2023 möglich

Die Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt ruft alle Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Verbände, Schulen, Kitas und weitere Einrichtungen dazu auf, eigene Ideen zur Gestaltung des Strukturwandels im sachsen-anhaltischen Braunkohlerevier einzureichen. Bewerbungen für den Ideenwettbewerb REVIERPIONIER sind noch bis zum 12. März 2023 möglich.

Fünf gute Gründe: Amtierende IQ-Sieger werben für Teilnahme am Wettbewerb

Noch bis zum 13. März können Bewerbungen für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2023 eingereicht werden. Zum Endspurt werben die Vorjahressieger im Rahmen einer LinkedIn-Kampagne mit ihren positiven Erfahrungen für die Teilnahme am aktuellen Innovationswettbewerb.